Schwerkranker Welli, gibt es noch Hoffnung?

Hier können alle Krankheiten besprochen werden!
Vogelkundige Tierärzte
Antworten
Cookie02
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Do 9. Sep 2021, 19:20

Hallo,
ich habe mich extra registriert, da ich vor Verzweiflung nicht mehr weiter weiß.
Mein Welli (4 Jahre alt) würgt seit mehreren Wochen Körner hoch, waren auch vor 2-3 Wochen beim VkTa. Kotprobe negativ. Habe nur SC 30 und zwei Pulver bekommen, die nichts brachten. Heute war ich nochmal dort, da sich seine Lage drastisch verschlimmerte: Aufplustern, auf dem Boden unterm Käfig / Käfigboden sitzen und ganze Zeit nur schlafen. Zudem ist er auch sehr mager und frisst kaum.
Mir geht es den ganzen Tag schon sehr schlecht und es tut mir im Herzen weh den kleinem so sehen zu müssen. Er fliegt noch, streitet sich ab und zu mit seiner Partnerin, also hat er noch etwas Kraft.
Mich macht es wütend, dass die TÄ nichts unternommen hat und meinte, dass die Chancen schlecht aussehen würden und Megas, Viren oder Parasiten wahrscheinlich die Ursache ist aber ich solle es trotzdem erstmal mit dem Antibiotikum versuchen, denn diese Erkrankungen sind laut ihr schwer behandelbar. Ich verstehe nicht, warum sie trotzdem nicht nach der genauen Ursache schaut und es trotzdem versucht??!
Morgen werde ich definitiv bei einem anderen VkTa anrufen, über den ich einen sehr positiven Beitrag gelesen habe. Jedoch müsste ich etwas weiter fahren, das ist es mir aber für den kleinen Wert!

Gibt es trotzdem noch Hoffnung für den kleinen Federball? Mich macht es echt unglaublich fertig… Falls es doch Bakterien sind, wann merkt man eine Besserung bei der Gabe von dem Antibiotikum?

Was mir auch aufgefallen ist, dass sich sein Schnabel blau verfärbt hat. Dazu konnte die TÄ auch nix sagen…

Ich danke schon mal für eure Antworten
vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3602
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 33

Hallo,
willkommen hier im Forum, wenn auch aus traurigem Anlas... :troest:
Der Zustans Deines Wellis hört sich wirklich gar nicht gut an... :(
Bist du sicher, dass Du bei einem vk TA warst??? :conf: Für mich liest sich das überhaupt nicht so - und wenn, dann ist es noch schlimmer, als wenn ein "normaler" Kleintierarzt so "diagnostiziert" und "behandelt"... :oehm:

Ich schicke Dir jetzt gleich noch eine PN - ober rechts, wenn Du angemeldet bist.
Alles Gute! :daumendrück:
Benutzeravatar
Geli01
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 939
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 13:39
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Langenfeld (Rhld.)

Hallo Cookie,
erst einmal willkommen hier im Forum. Hoffnung solltest du nicht aufgeben, da dein Vogel wohl nicht so richtig untersucht wurde. TA wechsel ist schon angebracht. Wenn der Vogel Megas hat und vielleicht einen Sekundärinfekt dann muss ein Antibiotika her. Auch mit einem Abstrich hätte der VKTA zumindest den Infekt erkennen müssen. Also Megas werden nicht immer ausgeschieden. :kniefall: Aber es ist nichts ungewöhnlich daran einen Megavogel durchzubringen. Das Amphomoronal mit AB und Probiotikum 2x tägl. in eine kleine Insulinspritze und ihm in den Schnabel 4- 6 Wochen. Weichfutter ist auch gut.Dann päppeln, päppeln und nochmal päppeln. Am besten sind die Vögel mit halbreifer Hirse zum Futtern zu bewegen. Diese muss allerdings beim Bauer bestellt werden und im Froster aufbewahrt werden. Bezugsquelle ist z.B.: Hirseparadies im Internet zu finden. Rufe dort an und sage, dass du einen schwer kranken Welli hast, dem du diese Hirse geben möchtest. Besorge dir 2-3 Kilo und dein Vogel wird sie futtern. Es geht auch mit Aufzuchtfutter in die Spritze und ab in den Schnabel. Wir haben auch zur Zeit 2 Vögel die gepäppelt werden müssen. :troest:
LG Geli + Dieter und die 9 Rheinländer
Mag alle Wellies die Nichtflieger und natürlich auch die Senioren :kaffee3: :grinser:
Cookie02
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: Do 9. Sep 2021, 19:20

vögelchen hat geschrieben: Do 9. Sep 2021, 23:12
Bist du sicher, dass Du bei einem vk TA warst??? :conf:
Die Chefin dort ist es definitv, aber ob es die andere Ärztin von heute ist, scheint mir nicht so :( Ich war selber sehr negativ überrascht, wie unprofessionell gehandelt wurde
Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2795
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Wiesbaden

Ich drücke deinem kranken Welli die Daumen und hoffe, dass er nun zur Behandlung in kompetente Hände kommt. :daumendrück: Ich hatte auch schon Vögel, bei denen ich die Hoffnung schon fast verloren hätte, die bei richtiger Behandlung wieder genesen sind.
LG Marlene und die Vierer-Bande
Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 17208
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Duisburg

Herzlich Willkommen hier im Forum :troest: Es ist ganz wichtig, dass Dein Welli mit Ampho und einem AB behandelt wird. Auch wenn keine Megas festgestellt werden. Geh bitte heute zu einem vogelkundigen TA viewforum.php?f=232
und lass Deinen Welli behandeln, wenn es nicht schon zu spät ist :cry:
LG Hannelore mit Jacky + Oskar + Charlie + Tori + Tobi + Odin +Tosca + Gipsy :fly: :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471
vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3602
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 33

Der kleine Neo und seine Partnerin Kiwi sind seit gestern Abend vorübergehend bei mir.
Wir kämpfen jetzt mit allem, was geht - der kleine Mann ist sehr, sehr krank und ich weiß nicht, ob er es schaffen wird... :sad:
Neo kann auf jeden Fall jeden gedrückten Daumen und alle guten Wünschen gebrauchen... :daumendrück:
Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2795
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Wiesbaden

Oje. Hie sind natürlich die Daumen gedrückt für den kleinen Neo. :daumendrück:
LG Marlene und die Vierer-Bande
Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 17208
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Duisburg

Hier sind auch die Daumen und alle Krallen gedrückt :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
LG Hannelore mit Jacky + Oskar + Charlie + Tori + Tobi + Odin +Tosca + Gipsy :fly: :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471
Benutzeravatar
Geli01
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 939
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 13:39
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Langenfeld (Rhld.)

Ja natürlich drücken wir alle Krallen und Daumen, dass der kleine Neo es schafft. :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück: Ich glaube das Vögelchen alles geben wird, um ihn durchzubringen. :heftigknuddel: Viel Erfolg Michaela. :kniefall: Nico geht es übrigens auch wieder besser, er frisst schon wieder alleine.
Mag alle Wellies die Nichtflieger und natürlich auch die Senioren :kaffee3: :grinser:
Benutzeravatar
A-Netti
Wohnt hier
Beiträge: 1755
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 20:12
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Marl

Wir drücken alles was wir haben. :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Grüße von Annette und der Gurkentruppe ,Helena, Lucky, Azuro, Zitronella, Elliot, Garou und in Erinnerung Jerry , Flocke, Seven , Schneeweißchen , Toni , Alex und Dobby
Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 923
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Wohnort: Schwerte

Wie geht es dem kleinen Mann?
vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3602
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 33

Der liebe kleine Neo hat es trotz aller Bemühungen leider nicht geschafft. :schnief:
Er ist gestern Morgen aus meiner Hand über die Regenbogenbrücke geflogen... :cry:

Die süsse kleine Kiwi (und auch Neo) wurde vorhin wieder abgeholt und fährt jetzt noch über drei Stunden wieder zurück nach Hause. Sie wird sehr geliebt und bekommt jetzt ganz schnnell wieder einen neuen Partner. :passtgirl: Ich hoffe sehr, dass sie dann schnell wieder glücklich wird. :loving:

Leb wohl, lieber kleiner Neo :cry: Ich hoffe, Du hattest einen guten Flug über die Regenbogenbrücke und fliegst jetzt, ohne Krankheiten und Schmerzen, frei und unbeschert durch´s Hirseland... :fly:
Benutzeravatar
Geli01
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 939
Registriert: Mo 21. Nov 2011, 13:39
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Langenfeld (Rhld.)

Das tut uns aber leid, wir hätten es dem kleinen Neo wirklich gegönnt :schnief:
Mag alle Wellies die Nichtflieger und natürlich auch die Senioren :kaffee3: :grinser:
Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 17208
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Duisburg

Sehr schade :schnief:
LG Hannelore mit Jacky + Oskar + Charlie + Tori + Tobi + Odin +Tosca + Gipsy :fly: :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471
Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2795
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Wiesbaden

Oh nein wie traurig. :cry:
Alles Gute im Regenbogenland, kleiner Neo.
LG Marlene und die Vierer-Bande
Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 923
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Wohnort: Schwerte

:schnief: ach nein, armer Neo :schnief:
Benutzeravatar
A-Netti
Wohnt hier
Beiträge: 1755
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 20:12
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Marl

:sad: es sollte wohl nicht sein :sad:
Grüße von Annette und der Gurkentruppe ,Helena, Lucky, Azuro, Zitronella, Elliot, Garou und in Erinnerung Jerry , Flocke, Seven , Schneeweißchen , Toni , Alex und Dobby
Antworten