Ebay Kleinanzeige Tierschutzfall

Hilfe und Unterstützung bei Tierschutzfällen rund um Wellensittiche
Antworten
Benutzeravatar
Sabine90
Kennt sich schon aus
Beiträge: 80
Registriert: Do 24. Mär 2016, 10:52
Schwarmgröße: 43
Wohnort: Nähe Ingolstadt

Hallo liebe Mitglieder,

habe gerade auf Ebay Kleinanzeigen diese zweifelhafte Anzeige gefunden:

https://www.ebay-kleinanzeigen.de/s-anz ... 3-243-5689

Sie hängen am Gitter, sieht nicht so aus als ob sie eine Sitzstange hätten :ratlos:
Zudem sind die Schnäbel beider Vögel nicht gesund... es ist kein Sand auf dem Boden, von Spielzeug ganz zu schweigen. Und dann sieht es noch so aus, als stünden sie auf dem Boden einer Garage (das weiße könnte ein Auto sein im Hintergrund??) Ich bin fassungslos... :grummel1: :boese:
Habe bisher den Besitzer noch nicht angeschrieben. 10 Euro pro Vogel.... so quasi "hauptsache weg" oder wie??
Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2546
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Wiesbaden

Die Anzeige ist nicht mehr verfügbar.
LG Marlene und die Vierer-Bande
Benutzeravatar
Sabine90
Kennt sich schon aus
Beiträge: 80
Registriert: Do 24. Mär 2016, 10:52
Schwarmgröße: 43
Wohnort: Nähe Ingolstadt

Update: ich habe die Dame angeschrieben- war sehr einsichtig, hat mir Recht gegeben und sie kümmert sich!! :jippieh: sie hat die Vögel erst selbst bekommen. Ich bleibe dran, hab ihr meine Hilfe angeboten :passtgirl:
Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 886
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Wohnort: Schwerte

Beide Vögel sind schwer von Grabmilben befallen, sie brauchen dringend professionelle Hilfe.
Hoffentlich bleibt die Dame mit dir in Kontakt.
Ich drücke dir - und den Wellis - fest die Daumen
Benutzeravatar
Sabine90
Kennt sich schon aus
Beiträge: 80
Registriert: Do 24. Mär 2016, 10:52
Schwarmgröße: 43
Wohnort: Nähe Ingolstadt

Hallo Flauschfeder, leider hat sie nicht mehr geschrieben :weissnicht: sie hat die Anzeige aber wie gesagt draußen... hoffentlich war sie auch beim Tierarzt. Konntest du denn die Anzeige noch aufrufen? :conf:
Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 886
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Wohnort: Schwerte

Ja, die Anzeige wird als „nicht mehr verfügbar“ angezeigt, aber ich kann sie komischerweise noch sehen und lesen. Keine Ahnung warum.
Anschreiben kann ich sie aber leider nicht mehr
Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 886
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Wohnort: Schwerte

Laut Anbieter befinden sich die Vögel nun bei einem. Freund der sich auskennt. Ihnen einen richtigen Käfig und ärztliche Hilfe, bieten kann.
Hörte sich eigentlich vertrauensvoll an. Ich habe Hilfe angeboten, falls sie dennoch benötigt wird
Benutzeravatar
Sabine90
Kennt sich schon aus
Beiträge: 80
Registriert: Do 24. Mär 2016, 10:52
Schwarmgröße: 43
Wohnort: Nähe Ingolstadt

Was siehst denn du was ich nicht sehen kann :conf:
Aber dann hoffen wir dass das auch so ist wie es drin steht :kniefall: hat sie sich bis jetzt bei dir gemeldet? Mir hat sie nicht mehr geschrieben.
Benutzeravatar
Flauschefeder
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 886
Registriert: Fr 20. Mär 2015, 12:46
Wohnort: Schwerte

Ich habe sie über ihre andere Anzeige (Couch) angeschrieben :) etwas frech, hat aber funktioniert.
Wir hatten einen sehr netten Kontakt, in dem sie mir erklärt hat, warum die Vögel bei ihr waren und ich Aufklärung betrieben habe. Alles wirklich in einem positiven Rahmen. Die Vögel sind nun bei einem Bekannten, der sich „auskennt“.
Ich habe sie gebeten, ihren Bekannten über den Zustand der Wellis zu informieren und ihr angeboten, dass sie sich jederzeit melden kann, wenn ihr Bekannter doch noch Hilfe benötigt. Ob sie dass nun jemals tun wird, oder die Vögel nun wirklich in guten Händen sind weiß ich natürlich auch nicht.
LG
Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8645
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Flauschefeder hat geschrieben: Mi 14. Okt 2020, 16:43 Ich habe sie über ihre andere Anzeige (Couch) angeschrieben :) etwas frech, hat aber funktioniert.
Wir hatten einen sehr netten Kontakt, in dem sie mir erklärt hat, warum die Vögel bei ihr waren und ich Aufklärung betrieben habe. Alles wirklich in einem positiven Rahmen. Die Vögel sind nun bei einem Bekannten, der sich „auskennt“.
Ich habe sie gebeten, ihren Bekannten über den Zustand der Wellis zu informieren und ihr angeboten, dass sie sich jederzeit melden kann, wenn ihr Bekannter doch noch Hilfe benötigt. Ob sie dass nun jemals tun wird, oder die Vögel nun wirklich in guten Händen sind weiß ich natürlich auch nicht.
Das finde ich echt klasse. Super gemacht. :gimme5: :loving:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72
Antworten