Balepi ist in die Jahre gekommen

Themen rund um Wellensittiche mit Behinderungen
Antworten
Benutzeravatar
gabsini
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 21:18
Wohnort: Frankfurt/Oder

Eigentlich leben meine Wellensittiche in einer großen Außenvoliere . Im Herbst musste ich Balepi reinholen, weil er flugunfähige wurde. Klettern konnte er schon länger nicht mehr, weil ein Füßchen gelähmt ist. Ich hatte damit gerechnet, daß er Weihnachen nicht mehr erlebt. Er machte einen sehr schwachen Eindruck. Einen Partner wollte er nicht mehr dabei haben, obwohl er seit Jahren bei mir im Schwarm lebte. Mittlerweile ist er auch noch auf einem Auge erblindet.
Jetzt ist es so, daß er fast nur noch schläft, aber wenn er wach ist, zwitschert er, was das Zeug hält. auch interessiert er sich wieder für Frisches und Kohi, was er schon lange nicht mehr tat.
Zuerst hatte ich ein schlechtes Gewissen, daß er solo sitzt. Aber nun muss ich sagen, in seiner Situation scheint es das beste. Er steht mit Käfig im Wohnzimmer, da ist immer was los.
Liebe Grüße, Gaby
Benutzeravatar
gabsini
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 21:18
Wohnort: Frankfurt/Oder

Balepi gehört zu der ersten kleinen Gruppe, die ich über den Verein übernommen hatte. Mittlerweile sind es viele viele mehr geworden und ich hänge an jedem. Jeder Welli hat seine ganz persönliche Geschichte. Es wird nie langweilig
Liebe Grüße, Gaby
ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 9282
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 4

Hallo Gaby ! :wink:
Wenn dein Balepi sich wieder für manche Dinge interessiert,
wo er schon lange nicht mehr tat, ist das toll.
Und wenn er sich wohlfühlt, wenn er alleine sitzt in seiner Situation,
warum denn nicht. Vielleicht war es Stress für ihn mit deinen anderen
Welli´s nicht mehr mithalten zu können, aufgrund seiner ich nenne es mal
liebevoll "ALTERSGEBRECHEN".
Und jetzt scheint er sich halt alleine wohlzufühlen und wieder aufzublühen.
Du hättest ihm ja einen Partner dazu gesetzt, aber das scheint ihm auf seine
alten Tage nicht mehr wichtig. Vielleicht kannst du es ja irgendwann
nochmal probieren. Und wenn es nicht klappt, ist es auch gut.
Lass ihn seine Zeit ruhig bei dir im Wohnzimmer genießen und habe kein schlechtes
Gewissen dabei. Das brauchst du nicht. :troest:
Man hängt an jedem seiner Schätzchen und jeder hat seine eigene kleine Persönlichkeit.
Da kann ich dir nur zustimmen. Und langweilig wird es mit Welli´s sowieso nie. :winke:
Liebe Grüße, ela, oskar, livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi, hank(y), toni ( tonerl ) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)
Benutzeravatar
gabsini
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 21:18
Wohnort: Frankfurt/Oder

Danke für die lieben Worte. Es tut mir gut zu lesen, dass es so ok ist. Und die Idee, es später nochmal mit Partner zu versuchen, ist gut. Wenn ich das Fenster öffne kann er die Bande hören. Darauf reagiert er zur Zeit garnicht.
Liebe Grüße, Gaby
Benutzeravatar
Zifit
Wohnt hier
Beiträge: 1083
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

gabsini hat geschrieben:Zuerst hatte ich ein schlechtes Gewissen, daß er solo sitzt. Aber nun muss ich sagen, in seiner Situation scheint es das beste. Er steht mit Käfig im Wohnzimmer, da ist immer was los.
Ich denke, dass du da kein schlechtes Gewissen zu haben brauchst. Er würde dir schon signalisieren, wenn er sich in seiner neuen Situation nicht wohlfühlen würde - und du würdest es auch erkennen, einfach, da du ihn, seine Persönlichkeit und sein Verhalten schon lange kennst. :winke2:
Benutzeravatar
timilu
Wohnt hier
Beiträge: 1432
Registriert: Do 11. Jun 2015, 20:53
Schwarmgröße: 5
Wohnort: Oberfranken

Das ist bestimmt ok für ihn. Mach dir keinen Kopf.
Unser Finn (15 Jahre) ist nun auch separat untergebracht, ohne Äste, da er seine Füße nicht mehr benutzen kann.
Er ist unser Pflegefall, aber er frisst und steht bei den anderen und ich denke es ist so ok für ihn.
Alt werden ist nicht immer leicht für Wellis und er bekommt jede Hilfe die er braucht, bis er signalisiert, das es nicht mehr geht.
Viele Grüße, timilu :fly:
und die Welligang Maxl, Lizzy, Robby, Gustav, Martha-Lotta, Ole, Polly, Jakob, Sirius, Rosalie und Flocke!
Benutzeravatar
gabsini
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 21:18
Wohnort: Frankfurt/Oder

Heute musste ich mit Balepi zum TA, da er zunehmend schlecht Luft bekam. Die asthma-artigen Anfälle wurden immer schlimmer, er hat kaum noch gefressen und hat abgenommen. Wir haben ihn über die Regenbogenbrücke geschickt. Noch liegt er im Vorraum der Voliere, praktisch in hörnähe seiner Kumpel. Morgen werde ich ihn im Garten begraben. Es tut mir so leid, aber ich hoffe, die richtige Entscheidung für ihn getroffen zu haben.
Liebe Grüße, Gaby
charly13
Gehört zum Inventar
Beiträge: 5122
Registriert: Do 18. Dez 2008, 08:12
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Düsseldorf

Das ist schade. :cry:
vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3645
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 30

Das ist sehr traurig :sad: :schnief: Aber Du hast ganz bestimmt die richtige Entscheidung für ihn getroffen :heftigknuddel: :troest: , denn zu ersticken ist mit Sicherheit ganz furchtbar... :(
Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2633
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Esslingen

Oh, wie traurig, das tut mir sehr leid, das ist immer eine schwere Entscheidung! :troest:

Gut, dass Balepi Dich hatte, ein schönes Leben bei Dir und eine mutige Entscheidung, damit er nicht weiter leiden musste.

Aber er wird Dir fehlen!
Herzliches Mitgefühl! :heftigknuddel:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild

Viele Grüße von Anette und den kleinen, süßen Fliegern
Benutzeravatar
gabsini
Stammgast
Beiträge: 252
Registriert: Mo 27. Dez 2010, 21:18
Wohnort: Frankfurt/Oder

Ja, er fehlt uns. Da er das letzte halbe Jahr in unserer Wohnung verbracht hatte, haben wir eine andere Beziehung zu ihm als zu dem Rest der Truppe. An den anderen habe ich viel Freude, wie soll ich das beschreiben ? Es war eben anders
Liebe Grüße, Gaby
Benutzeravatar
Andrea
Ist öfter hier
Beiträge: 32
Registriert: So 26. Feb 2017, 12:14
Schwarmgröße: 2

:heftigknuddel:
BildBildBildBild
ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 9282
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 4

Ach Gaby ! :troest:
Wie traurig. :( Das tut mir sehr leid ! :troest:
Liebe Grüße, ela, oskar, livius, greg und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole, butschi, hank(y), toni ( tonerl ) ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)
Benutzeravatar
A-Netti
Wohnt hier
Beiträge: 1670
Registriert: Fr 6. Dez 2013, 20:12
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Marl

:sad: :troest:
Grüße von Annette und der Gurkentruppe ,Helena, Lucky, Azuro, Zitronella, Elliot, Dobby, Garou und in Erinnerung Jerry , Flocke, Seven , Schneeweißchen , Toni und Alex
Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8662
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Es tut mir auch sehr leid. :(
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72
Antworten