Nachtlicht

Antworten
Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8483
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Nachtlicht

Beitrag von carla » Sa 5. Jan 2019, 16:33

Hallo zusammen,

ich habe eine Frage.
Wir überlegen, wegen ab und an nächtlichen Panikflügen ein Nachtlicht zu besorgen.
Bei Recherchen hier habe ich schon herausgefunden, dass ein LED-Licht nicht als Flackern in Welliaugen wahrgenommen wird, somit ist schon mal klar, dass es ein LED-Leuchtkörper sein soll, außerdem klein, dimmbar und am besten noch mit Zeitschaltuhr versehen.
Eine Bitte an diejenigen, die so etwas haben:
würdet Ihr mal ein Bild zeigen mit Bezeichnung der Marke - wenn erlaubt - und Erfahrungen damit?

Danke! :) :gimme5:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

Benutzeravatar
Iris69
Administratorin / Regionalleiterin
Beiträge: 9655
Registriert: Di 18. Sep 2007, 15:30
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Nachtlicht

Beitrag von Iris69 » Sa 5. Jan 2019, 17:40

Hallo Carla,

nichts für den kleinen Geldbeutel, aber absolut zu empfehlen :wink:

https://www.birdking.de/Beleuchtungs-Se ... ampen.html

Ich betreibe dieses Set seit Jahren mit einer guten Naturlichlampe natürlichen Spektrums. Im Winter, wenn es auch tagsüber wenig hell im Zimmer ist, brennt die Lampe fast den ganzen Tag und dimmt abends bis Mondschein runter. Braucht sicher etwas mehr Strom als eine einfache LED mit externer mechansichen oder digitaler Zeitschaltur.
 Liebe Grüße, Iris Bild
Regionalleitung Bonn/Rhein-Sieg
VWFD-Forum - Das freundliche, werbefreie Wellensittich-Forum
Wellipedia® by vwfd Großer Wellensittich-Ratgeber

Benutzeravatar
Sabine
1. Vorsitzende
Beiträge: 5923
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 08:25
Schwarmgröße: 17
Wohnort: Metzingen

Re: Nachtlicht

Beitrag von Sabine » Sa 5. Jan 2019, 19:19

@Iris, Du hast die Frage glaube ich falsch verstanden ;)
Carla hat nach einem Nachtlicht gefragt.

Wieviel Watt soll denn das Nachtlicht haben?
Sabine m/ Snowy,Bonny,Pucki,Rudi,Camilla,Kiki,Nemo,Jack,Betty,Tom,Mini,Erbse,Amon,Copito,Nelly,Micky+Felix
Fiffi,Speedy,Fuzzy,Mucki,Pünktchen,Flocke,Paul,Kim,Jimmy,Putzi,Susi,Pitti,Tweety,Julchen, Bobby2,Chaplin,Leo,Sunny,Bobby,Lilli.Nicki,Jerry,Maya,Sissi,Frodo,Balu,Pepe,Lemon+Luna immer im Herzen

Benutzeravatar
uweotto
Wohnt hier
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 1. Dez 2004, 00:00
Schwarmgröße: 11
Wohnort: Rüdesheim/Nahe u.Essen/Ruhrpott

Re: Nachtlicht

Beitrag von uweotto » Sa 5. Jan 2019, 19:53

Hallo Iris, hallo Sabine,

es soll tatsächlich nur ein einfaches Nachtlicht sein, damit bei nächtlichen Panikflügen etwas Licht im Wellizimmer ist. Über die Wattzahl haben wir uns noch keine Gedanken gemacht ;) .
Uwe, die Oldie-Biester aus der Kulturhauptstadt 2010 und die Schätzchen in Rüdesheim

Keine Einzelhaltung

ich liege lieber grob richtig als exakt falsch Bild

Benutzeravatar
Sabine
1. Vorsitzende
Beiträge: 5923
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 08:25
Schwarmgröße: 17
Wohnort: Metzingen

Re: Nachtlicht

Beitrag von Sabine » Sa 5. Jan 2019, 20:10

Hallo Uwe,

ich habe 2 normale 1 Watt LED-Nachtlichter nicht dimmbar mit Schalter - angeschlossen an Zeitschaltuhren.Gekauft in einem Elektromarkt. Gibt es aber auch in Baumärkten, so wie dieses https://www.hornbach.de/shop/LED-Nachtl ... _766470194

Da meine Kleinen, sobald das Hauptlicht aus ist, manchmal zur Schlafplatzsuche noch durch die Gegend fliegen, sind sie, glaube ich, froh, daß diese kleinen Lichter brennen. Wenn allerdings nachhts ein Panikflug ist, nutzt das Licht, meiner Meinung nach, nicht viel, weil sich die Wellis noch im Tiefschlaf befinden und deshalb Ziel los durch die Gegen fliegen.
Sabine m/ Snowy,Bonny,Pucki,Rudi,Camilla,Kiki,Nemo,Jack,Betty,Tom,Mini,Erbse,Amon,Copito,Nelly,Micky+Felix
Fiffi,Speedy,Fuzzy,Mucki,Pünktchen,Flocke,Paul,Kim,Jimmy,Putzi,Susi,Pitti,Tweety,Julchen, Bobby2,Chaplin,Leo,Sunny,Bobby,Lilli.Nicki,Jerry,Maya,Sissi,Frodo,Balu,Pepe,Lemon+Luna immer im Herzen

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13387
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Duisburg

Re: Nachtlicht

Beitrag von loriline » Sa 5. Jan 2019, 20:20

Da muss ich Sabine recht geben. Ein Nachtlicht reicht nicht allein bei Panikflügen. Da muss ich auch das Deckenlicht anmachen :winke2:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly: :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Lumy
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 966
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg

Re: Nachtlicht

Beitrag von Lumy » Sa 5. Jan 2019, 20:34

Mir waren die normalen Nachtlichter einfach zu dunkel. Aus diesem Grund habe ich mir eine Salzkristalllampe gekauft und mit einer LED-Birne versehen. Ich finde das Licht ganz toll und ausreichend für einen nächtlichen Panikflug. Es muss nur daran gedacht werden, die Lampe morgens mit einem Tuch abzudecken wegen dem Salz :winke2:
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

Benutzeravatar
Iris69
Administratorin / Regionalleiterin
Beiträge: 9655
Registriert: Di 18. Sep 2007, 15:30
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Nachtlicht

Beitrag von Iris69 » So 6. Jan 2019, 14:41

Einfache Nachtlichter gibt es ja auch z. B. für die Steckdose. Die haben einen Dämmerungssensor, benötigen also nicht explizit eine Zeitschaltung.

Ich habe diesen hier, der gibt ein gelbes angenehmes Licht:
https://www.amazon.de/gp/product/B000SI ... UTF8&psc=1

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8483
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: Nachtlicht

Beitrag von carla » So 6. Jan 2019, 19:06

Danke schon mal für Eure Antworten. Dann schauen wir mal. :) :gimme5:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8483
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: Nachtlicht

Beitrag von carla » Do 10. Jan 2019, 21:20

Hallo,

wir haben jetzt ein tolles Nachtlicht mit Bewegungsmelder und 1 Minute von hell zu Dunkel - klasse, da können sie nach dem Licht ausschalten noch in Ruhe ihre Schlafplätze aufsuchen. :super:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

glucke06
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 728
Registriert: So 6. Aug 2006, 22:08
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Frankfurt

Re: Nachtlicht

Beitrag von glucke06 » Fr 11. Jan 2019, 07:22

Hallo,

ist es die von Iris empfohlene Lampe?
Rena + die Westendwellis. Immer in meinem Herzen: Peterchen+Maxi, Speedy+Gipsy, Goliathchen, Mausilein + Kalli, Easy, Bubi, Sassi, Erwinchen, Klara, Butschi, Sammy

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort, dort treffen wir uns (Rumi)

Benutzeravatar
Iris69
Administratorin / Regionalleiterin
Beiträge: 9655
Registriert: Di 18. Sep 2007, 15:30
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nähe Bonn

Re: Nachtlicht

Beitrag von Iris69 » Fr 11. Jan 2019, 09:43

Nein, meine geht sofort an oder aus, dimmt also nicht runter.

Benutzeravatar
uweotto
Wohnt hier
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 1. Dez 2004, 00:00
Schwarmgröße: 11
Wohnort: Rüdesheim/Nahe u.Essen/Ruhrpott

Re: Nachtlicht

Beitrag von uweotto » Fr 11. Jan 2019, 19:32

Wir haben diese

https://www.amazon.de/Nachtlicht-Bewegu ... +steckdose

gekauft. Sie reagiert auch auf die Bewegung der Wellis. Bei Panikflügen ist der Raum dann 1 Minute recht hell erleuchtet, danach dimmt sie wieder runter. Die ersten Eindrücke sind gut.
Uwe, die Oldie-Biester aus der Kulturhauptstadt 2010 und die Schätzchen in Rüdesheim

Keine Einzelhaltung

ich liege lieber grob richtig als exakt falsch Bild

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13387
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Duisburg

Re: Nachtlicht

Beitrag von loriline » Fr 11. Jan 2019, 20:20

Ich persönlich finde bei einem Panikflug 1 Minute viel zu kurt und wie schon geschrieben, bei mir nützt da ein Notlich nicht :(
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly: :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Federbällchen
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 584
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 02:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Darmstadt

Re: Nachtlicht

Beitrag von Federbällchen » Sa 12. Jan 2019, 04:39

Bei uns auch nicht. Panikflüge finden trotz ausreichendem Nachtlicht statt. Manchmal sogar dann noch, wenn wir dann viel helleres Licht einschalten. Sobald einer wieder losfliegt, um die Schlafschaukel zu erreichen, gibt es trotz Licht wieder Panik und alle fliegen unkoordiniert los. Schon paar mal so gehabt.
Gruß und schönen Tag wünschen Monika und Manfred mit Freddie, Angelo, Johnny und Charlie
Unvergessen: Bubi, Hansi, Purzel, Stupsi, Flory, Speedy, Sweetie, Ricky, Tobi, Fifi, Timmi, Rocky, Leo, Tommi, Jimi und Strolchi

Benutzeravatar
uweotto
Wohnt hier
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 1. Dez 2004, 00:00
Schwarmgröße: 11
Wohnort: Rüdesheim/Nahe u.Essen/Ruhrpott

Re: Nachtlicht

Beitrag von uweotto » Sa 12. Jan 2019, 16:39

Hallo,

die Panikflüge wird man in einem großen Schwarm nicht ausschließen können. ;)

Bei diesem Nachtlicht bleibt es hell, so lange die Wellis fliegen. Erst wenn sie zur Ruhe gekommen sind, dimmt die Lampe wieder runter. Unsere ersten Erfahrungen und "Tests" sind jedenfalls gut.
Uwe, die Oldie-Biester aus der Kulturhauptstadt 2010 und die Schätzchen in Rüdesheim

Keine Einzelhaltung

ich liege lieber grob richtig als exakt falsch Bild

Benutzeravatar
knopfäuglein
VWFD-Flyer-Fee
Beiträge: 4963
Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:26
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Ahornbaum

Re: Nachtlicht

Beitrag von knopfäuglein » So 13. Jan 2019, 12:41

uweotto hat geschrieben:
Sa 12. Jan 2019, 16:39
Hallo,

die Panikflüge wird man in einem großen Schwarm nicht ausschließen können. ;)

Bei diesem Nachtlicht bleibt es hell, so lange die Wellis fliegen. Erst wenn sie zur Ruhe gekommen sind, dimmt die Lampe wieder runter. Unsere ersten Erfahrungen und "Tests" sind jedenfalls gut.
Danke für den Tip Uwe :wink: !
Mr.Hope,Bella,Petra,Sammy,Söckchen,Apollo ,Luna Brecht und Zille, grüßen mit Renate - die im Herzen die Wellis Flocke, Fridolin, Frederic, Ceddy, Lucy, Liesel, Pauline, Moritz, Fine, Lady, Sora von Attendorn,Sternchen,Perlenpaule,Madam Bluey,Mexx ,Nicky und Boby Graupapagei trägt und nie vergisst

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8483
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: Nachtlicht

Beitrag von carla » So 13. Jan 2019, 18:13

Uns ging es auch weniger darum, Panikflüge zu verhindern - das geht wohl nicht - als darum, dass sie so viel sehen können, um danach wieder auf ihre Schlafplätze zu kommen und das ist auf alle Fälle so.
Ein toller Nebeneffekt: Ich muss abends nicht mehr mindestens 2 Male wieder kurz das Licht anmachen, damit auch der letzte Aktive gemerkt hat, dass für heute Schluss ist und vom Fressnapf oder sonstigem ungeeigneten Nachtquartier zu einem Schlafplatz fliegt- nein, ich knipse aus, das Nachtlicht geht an, für 1 Minute recht hell, dann runtergedimmt und schon nach diesen paar Tagen wissen die Süssen, was es bedeutet. Ganz toll!! :super: :jippieh:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 9 Gäste