Leben im Minischwarm

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Geierchen » So 4. Feb 2018, 16:03

Das ist super, was Du Deinen Wellis alles bei bringst. Dazu gehört sehr viel
Geduld. Bei mir klappt es nicht mal mit den Anfängen. Wenn meine Bande
nicht will, dann will sie nicht, auch nicht für Hirse. :cry:
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » So 4. Feb 2018, 16:37

Hallo Geierchen,

alleine hätte ich das auch nicht hinbekommen. Wir machen ja professionelles Clickertraining. Gerade der Anfang ist schwer, bis die Tiere Interesse zeigen. Da hat uns die Trainerin sehr geholfen. Also nicht traurig sein, wenn's nicht gleich klappt.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Geierchen » So 4. Feb 2018, 16:57

sweet hat geschrieben:
So 4. Feb 2018, 16:37
Gerade der Anfang ist schwer, bis die Tiere Interesse zeigen. Da hat uns die Trainerin sehr geholfen.
Kannst Du mir vielleicht einen kleinen Tipp geben, wie die Trainerin das macht, das die Tiere Interesse bekommen?
Wie gesagt, Hirse allein zieht nicht.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » So 4. Feb 2018, 17:05

Oh das ist schon so lange her, dass wir ganz am Anfang waren. Du musst darauf achten, dass du den Komfortabstand warst. Am besten die Hirse an einem Schaschlikstab binden. Wenn die Tiere zurückweichen, dann musst du den Abstand wieder vergrößern. Wenn sie an der Hirse knabbern, musst du Clickern.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Geierchen » So 4. Feb 2018, 17:08

Oh, das klingt schon mal gut. So versuche ich es.
Ich melde mich dann bei Dir, ob es so geklappt hat.
Ich habe ihnen immer die Hirse mit der Hand hin gehalten.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13814
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von loriline » So 4. Feb 2018, 17:10

Marlene, ich frage mich immer, wie man das mit mehreren Wellis macht. Wenn Du mit Finn trainierst und Kallie dazwischen funkt, wie hältst Du ihn dann ab
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » So 4. Feb 2018, 17:23

Hallo Hannelore,

leider ist es Jannik, der immer dazwischen funkt, wenn ich mit den anderen trainiere. ;) Er beißt dann die anderen weg.
Jetzt soll ich immer erst mit Jannik ausgiebig trainieren und wenn er genug hat, dann kommen die anderen dran. Ich werde noch einen zweiten Trainingssitz bauen. Eine andere Idee der Trainerin war, an der Stange einen Sichtschutz anzubringen und dann einen auf der linken und den anderen auf der rechten Seite zu trainieren. Allerdings habe ich noch keine Idee wie ich einen Sichtschutz anbringen soll. Kallie hat heute nicht mittrainiert, denn er musste auf seine Yonna aufpassen, die immer von Jannik angebalzt wird. Ich glaube du meintest Finn.

Obwohl Kallie ist auch ganz schön dominant, wenn er mitmacht.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13814
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von loriline » So 4. Feb 2018, 18:15

Hallo Marlene,

Danke für Deine Erklärung :loving: Nein, ich meinte jetzt keinen speziellen Welli, ich habe einfach nur zwei Namen von Deinen genommen ;)
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Geierchen » So 4. Feb 2018, 18:29

sweet hat geschrieben:
So 4. Feb 2018, 17:23
Allerdings habe ich noch keine Idee wie ich einen Sichtschutz anbringen soll.
Wenn Du so einen Papageienfreisitz hast, kannst Du doch seitlich an der Stange so
etwas undurchsichtiges (Bürostuhlmatte, ein Stück davon z.B.) anbringen.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » So 4. Feb 2018, 21:18

Hallo Geierchen,

danke für den Tipp, aber ich habe keinen Papageienfreisitz, sondern etwas selber gebasteltes. Die Stange ist eine normal gedrechselte Käfigstange.
Das Material wäre auch nicht das Problem. Da könnte ich einfache Pappe nehmen. Aber das ganze muss ja an der Stange halten und sollte nicht hin und her rutschen.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Geierchen » So 4. Feb 2018, 22:12

Hast Du mal ein Bild, dann fällt mir vielleicht etwas ein.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » So 4. Feb 2018, 22:18

:conf: Den Sitz siehst du doch auf den eingestellten Bildern.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Geierchen » So 4. Feb 2018, 23:01

Jetzt wo Du es sagst... ;) Steht die mittlere Stange auf dem Fussboden?
Dann müsste man eine Pappe in der Höhe vom Fussboden bis ein Stück
über die Querstange mit einer Schraube befestigen oder kleben.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » So 4. Feb 2018, 23:43

Das ist mir ehrlichgesagt zu aufwendig. Aber du hast mich trotzdem auf eine Idee gebracht. :) Ich werde die Pappe auf die Stange ziehen und sie unterhalb der Sitzstange mit einem Kabelbinder am "Bein" des Trainingssitzes befestigen.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Geierchen » Mo 5. Feb 2018, 00:42

Ja, so geht es auch. :) Prima, das Du nun eine Befestigungsmöglichkeit
gefunden hast. Unsere Wellis halten unser Gehirn in Trab. :)
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Mo 5. Feb 2018, 12:01

knopfäuglein hat geschrieben:
So 4. Feb 2018, 15:01
Woher hast du denn das "Besteck"(Targetstab und einen Klicker hast du auch, oder?) :) :passtgirl:

@ Renate. Entschuldige Renate, ich habe deine Frage ganz übersehen. Den Clicker mit integriertem Targetstick habe ich aus der Hundeabteilung eines Zoofachgeschäftes.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
knopfäuglein
VWFD-Flyer-Fee
Beiträge: 6096
Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:26
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Ahornbaum

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von knopfäuglein » Di 6. Feb 2018, 21:38

sweet hat geschrieben:
Mo 5. Feb 2018, 12:01
knopfäuglein hat geschrieben:
So 4. Feb 2018, 15:01
Woher hast du denn das "Besteck"(Targetstab und einen Klicker hast du auch, oder?) :) :passtgirl:

@ Renate. Entschuldige Renate, ich habe deine Frage ganz übersehen. Den Clicker mit integriertem Targetstick habe ich aus der Hundeabteilung eines Zoofachgeschäftes.
Echt jetzt? Ich hab ja auch total aufmerksame Wellis, ich überlege schon länger es mal zu versuchen. Ich vermute ja auch manchmal, das Klicken der Spiegelreflex werten einige scheints als Anerkennung/Bestätigung. :hm: :weissnicht:
Nicky,Mr.Hope,Bella,Petra,Sammy,Söckchen,Apollo ,Luna,Madam Bluey, Mexx grüßen mit Renate - die im Herzen die Wellis Flocke, Fridolin, Frederic, Ceddy, Lucy, Liesel, Pauline, Moritz, Fine, Lady, Sora von Attendorn,Sternchen,Perlenpaule,Boby Graupapagei trägt und nie vergisst

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Sa 10. Feb 2018, 12:43

@ Renate. Ich weiß jetzt nicht genau, was du mit Spiegelreflex meinst. Durch das Clickern erkennen die Tiere eindeutiger, wann sie etwas richtig gemacht haben und dass es dafür eine Belohnung gibt. Das kann man natürlich auch mit einem Lob hinbekommen. Das dauert aber länger. Ich clickere und lobe gleichzeitig. Wenn du Clickern möchtest, dann kann ich dir das nur empfehlen. Ich bekomme schon ein schlechtes Gewissen, wenn ich längere Zeit nicht trainieren kann. Aber ich merke, wie begierig die Tiere gerne neue Sachen lernen. Und es stärkt die Bindung ungemein.


Aber jetzt haben wir erst einmal eine Freispielstunde. Der Winterspeck muss runter. Da hilft nur viel Bewegung. :)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Schönes Wochenende. :wink:
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13814
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von loriline » Sa 10. Feb 2018, 16:06

Marlene, Renate meint bestimmt das Klicken der Spiegelrefex-Kamera :streber:

Das sind ja super Flugfotos :wolke7:
Bin richtig neidisch :kniefall:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Sa 10. Feb 2018, 16:37

Danke Hannelore.
Das macht natürlich Sinn. Ich denke nicht, dass sie das Klicken der Kamera mit irgendetwas verbinden, denn um eine Verbindung herzustellen, müssen sie erst einmal auf das Geräusch konditioniert werden. Das heißt jedesmal wenn sie an der hingehaltenen Kolbenhirse naschen, muss geklickt werden. Sie verstehen sehr schnell, dass das Klick dann Kolbenhirse bedeutet. Wenn man einfach nur fotografiert, dann macht es vielleicht ähnliche Geräusche, aber es fehlt der Verstärker. Bei uns ist es die Kolbenhirse.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste