Leben im Minischwarm

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Fr 3. Aug 2018, 17:19

Hallo Peter,

lieb von dir dass du nachfragst. Am Mittwoch Morgen habe ich mir große Sorgen gemacht, denn Blümchen Lotte war so schwach und einfach platt. Als ich von der Arbeit kam, war ich froh, dass der blöde Verband endlich ab war. Ich glaube nämlich, dass es der Kleinen so schlecht ging, weil sie sich so angestrengt hat, den Verband los zu werden. Ob man ihr mit dem Verband einen Gefallen getan hat, wage ich ja mal vorsichtig zu bezweifeln. Ich war dann ganz froh, dass die Kleine abends wenigstens gut gefuttert hat. Blümchen Lotte sitzt immer noch ruhig in ihrem Eckchen, aber sie hat schon wacher Augen. Jetzt muss ich sie am Wochenende ordentlich betüddeln und beobachten. Montag haben wir wieder einen Kontrolltermin. Ich hoffe, dass Blümchen das Bein bald wieder bewegen kann. Ich habe ein bisschen Angst, dass es steif bleibt.

Liebe Grüße

Marlene
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Kussmund
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 374
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 17:06
Schwarmgröße: 2
Wohnort: Nordhessen

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Kussmund » Fr 3. Aug 2018, 17:38

sweet hat geschrieben:
Fr 3. Aug 2018, 17:19
Jetzt muss ich sie am Wochenende ordentlich betüddeln und beobachten. Montag haben wir wieder einen Kontrolltermin. Ich hoffe, dass Blümchen das Bein bald wieder bewegen kann. Ich habe ein bisschen Angst, dass es steif bleibt.

Liebe Grüße

Marlene


Na, das klingt doch schon einmal grundsätzlich nicht schlecht!
Und genau: betüddeln und beobachten, das würden wir auch tun und so soll es ein :) . Lass es Dir gut gehen dabei, Blümchen Lotte!

Natürlich ist die Angst da, dass das Bein steif bleibt. Und auch wenn es unter Umständen so kommen sollte - hauptsache Lotte ist noch bei Dir und sie kann sich damit arrangieren.

Beppo ist damals auch mit gelähmten Beinchen (ok, kein Bruch) zu Dr. S. und fast wie ein Wunder konnte er dann irgendwann das zweite Bein wieder benutzen.
Für ihn besonders schlimm, weil er ja nicht fliegen konnte.
Nicht fliegen können und nur ein Bein zur Verfügung haben stelle ich mir schon krass vor. Aber Beppo hat es über einen Monat hinweg gemeistert, und danach ging's bergauf.

Und Wölkchen, ebenso mit einseitiger Beinlähmung (ok, ebenso kein Bruch) kann heute immer noch die Benutzung beider Beine genießen (auch durch Dr. S.).
Also positiv denken - wie immer :) .

Schönes Wochenende Dir und Deiner Bande,

liebe Grüße
Peter

Liebe Grüße von Gisela und Peter mit Karl und Joey und für immer im Herzen Wölkchen, Maja, Fanny, Röschen, Lotte, Beppo, Bounty, Mickey, Clairchen, Lilly, Lucky, Lenchen, Cindy und Sally

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Geierchen » Fr 3. Aug 2018, 17:55

Blümchen Lotte wird das betüddeln geniessen und schon geht es ihr auch besser.
Ich bin sehr gespannt, wie es dann am Montag aussieht mit ihrem Beinchen.
Ich hoffe natürlich, alles wird gut. :wink:
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13822
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von loriline » Fr 3. Aug 2018, 18:24

Hier sind die Daumen und Krallen für Blümchen Lotte gedrückt, dass das Beinchen nicht steif bleibt :daumendrück:
Ich habe ja die besten Erfahrungswerte, wie blöd es ist mit steifen Bein :zwinker:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Fr 3. Aug 2018, 18:44

Kussmund hat geschrieben:
Fr 3. Aug 2018, 17:38
Und Wölkchen, ebenso mit einseitiger Beinlähmung (ok, ebenso kein Bruch) kann heute immer noch die Benutzung beider Beine genießen (auch durch Dr. S.).
Also positiv denken - wie immer :) .
Blümchen Lotte ist aber leider nur von der Assistenzärztin behandelt worden. Wenn Dr. S. mal draufgeschaut hätte, wäre ich auch zuversichtlicher. Das Schimme ist, dass Blümchen auch schlecht fliegen kann. Sie braucht dringend beide Beinchen.

Hallo Geierchen, hallo Hannelore, auch euch vielen Dank für euer Daumendrücken.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8492
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von ela67 » Sa 4. Aug 2018, 08:54

Guten Morgen, Marlene ! :troest:
Wie geht es denn dem lieben Blümchen Lotte heute ? :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Sa 4. Aug 2018, 09:32

Hallo Ela,

vielen Dank für deine Nachfrage. Ehrlich gesagt hätte ich angenommen, dass es nach sieben Tage wesentlich besser aussehen würde. Blümchen Lotte scheint es zwar besser zu gehen als noch am Mittwoch, aber sie kann mit dem Beinchen kaum etwas anfangen. :sad: Sie sitzt brav in ihrem Krankenkäfig und zeigt keinerlei Anzeichen, dass sie wieder in die Voliere will. Im Gegenteil. Wenn Finn und Jannik sie am Krankenkäfig besuchen, zeigt sie deutlich, dass sie ihre Ruhe haben will. Ich hoffe, dass es jetzt am Wochenende aufwärts geht. Am Montag sind die zehn Tage rum und da hätte es eigentlich alles ausgestanden sein müssen lt. Tierärztin.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8492
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von ela67 » Sa 4. Aug 2018, 09:41

Ach Menno ! :(
Aber ich denke das mit den 10 Tagen, ist ja nur so eine Schätzung der TÄ.
Es ist bestimmt wie bei uns Menschen auch.
Bei dem einen heilt eine Verletzung etwas schneller und bei einem anderen, der braucht ein
wenig mehr Zeit. :troest:
Liebes Blümchen Lotte werd´ doch bald wieder ganz gesund ! :daumendrück: :daumendrück: :daumendrück:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2399
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Esslingen

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Ringeltaube » Sa 4. Aug 2018, 10:39

Die arme Kleine...

So ein Bruch ist aber auch vertrackt, das kann schon eine Zeit lang dauern, und es ist ja auch noch heiß, da ist man auch nicht so munter.

Gute Besserung für Blümchen-Lotte! :daumendrück: :klee:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild

Viele Grüße von Anette und den kleinen, süßen Fliegern

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13822
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von loriline » Sa 4. Aug 2018, 11:17

Die arme Maus :troest: Wenn es wenigstens nicht so heiß wäre :loving:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Sa 4. Aug 2018, 13:08

Hallo Ela, hallo Anette, hallo Hannelore,

vielen Dank für eure guten Wünsche. Es wäre wirklich von Vorteil, wenn diese Hitzewelle endlich ein Ende hätte.

Liebe Grüße
Marlene

Edit: Ich habe nochmal im Notfallbuch nachgelesen und die Tierärztin hat alles gemacht, was erforderlich ist. Mehr kann man halt nicht machen.
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Zifit
Wohnt hier
Beiträge: 1005
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Zifit » Sa 4. Aug 2018, 16:16

Achje, von Herzen gute Besserung für Blümchen Lotte :kniefall: Sie ist ja in den besten Händen bei dir, liebe Marlene, und bei der TÄ (die ich inzwischen auch sehr schätze). Das wird schon wieder :troest:
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Sa 4. Aug 2018, 16:43

Hallo Zifit,

vielen Dank für deine aufmunternden Worte. Es beruhigt mich etwas, dass du auch schon Erfahrung mit der Tierärztin hast.

Liebe Grüße
Marlene
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Mo 6. Aug 2018, 20:14

Wir kommen gerade wieder vom Tierarzt. Ich habe etwas Angst, dass das Füßchen steif bleibt, den Blümchen hat in dem Fuß keinen Greifreflex. Blümchechen Lotte hat einen Streckverband bekommen. Allerdings hängt der halbe Verband nach 2 Stunden als Streifen herunter und ich kann es nicht abschneiden, weil Blümchen Lotte zu sehr zappelt. Na toll! Ich soll ihr irgendwelche homöopathische Tropfen und Vitamin B über das Futter geben. Ich hoffe sehr, dass das Beinchen heilt. Jetzt wo Blümchen Lotte nicht mehr so gut fliegen kann, braucht sie beide Füßchen.

Bild
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13822
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von loriline » Mo 6. Aug 2018, 20:24

Ach Mensch, die arme Maus :schnief:
Kein Greifrefex hört sich ja nicht so gut an :sad:
Hier sind weiter die Daumen und Krallen gedrückt :daumendrück: :troest: :daumendrück: :heftigknuddel: :daumendrück:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Geierchen » Mo 6. Aug 2018, 20:26

Ach je, Blümchen Lotte guckt immer noch grummelig.
Hm, wenn sie keinen Greifreflex hat, ist das doch etwas
nervliches oder? Ich hoffe mit Dir, das sich alles noch
zum Guten wendet. Blümchen Lotte sei stark.
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2254
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von sweet » Mo 6. Aug 2018, 20:42

Oh Gott! Jetzt hat sie sich auch noch an der Kralle verletzt und blutet. :cry:
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Benutzeravatar
Geierchen
Wohnt hier
Beiträge: 1297
Registriert: Mi 21. Sep 2016, 20:22
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Geierchen » Mo 6. Aug 2018, 21:18

Welches Füsschen ist es denn?
Bild

In stillem Gedenken

Bibo 18.04.2016 Sina 23.04.2016 Balu 24.07.2016 Rocky 11.09.2016 Bella 16.12.2016

Benutzeravatar
Kussmund
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 374
Registriert: Sa 3. Jun 2006, 17:06
Schwarmgröße: 2
Wohnort: Nordhessen

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von Kussmund » Mo 6. Aug 2018, 21:57

sweet hat geschrieben:
Mo 6. Aug 2018, 20:14
Wir kommen gerade wieder vom Tierarzt. Ich habe etwas Angst, dass das Füßchen steif bleibt, den Blümchen hat in dem Fuß keinen Greifreflex. Blümchechen Lotte hat einen Streckverband bekommen. Allerdings hängt der halbe Verband nach 2 Stunden als Streifen herunter und ich kann es nicht abschneiden, weil Blümchen Lotte zu sehr zappelt. Na toll! Ich soll ihr irgendwelche homöopathische Tropfen und Vitamin B über das Futter geben. Ich hoffe sehr, dass das Beinchen heilt. Jetzt wo Blümchen Lotte nicht mehr so gut fliegen kann, braucht sie beide Füßchen.
Huhu,
na, da kommt alles auf einmal (Kralle verletzt), das kann man ja gar nicht gebrauchen!
Nur die Hoffnug nicht aufgeben wegen dem steifen Fuß.
Das kann wundersam von heute auf Morgen wieder kommen.
Und egal wie! Lotte schafft das, trotz schlecht fliegen. Nochmal: unser flugunfähige Beppo hat sein gelähmtes Bein auch einen Monat lang hinter sich hergeschleift, und dann war der Beinreflex wieder da.
Also ich habe Hoffnung! Also das die Beinnerven bei Lotte wieder zusammenwachsen oder das, was auf den Nerv drückt zurück geht.
sweet hat geschrieben:
Mo 6. Aug 2018, 20:42
Oh Gott! Jetzt hat sie sich auch noch an der Kralle verletzt und blutet. :cry:
Ach je, armes Lottchen. Klar kann das leicht passieren, wenn man nicht mehr so die rechte Gewalt über die Füße hat.
Ich hoffe, die Blutung war nicht zu stark und hat nicht zu sehr geschwächt.

Wolke, Karl, Joey, Gisela und meinereiner wünschen der Blümchen Lotte alles Gute!
Liebe Grüße von Gisela und Peter mit Karl und Joey und für immer im Herzen Wölkchen, Maja, Fanny, Röschen, Lotte, Beppo, Bounty, Mickey, Clairchen, Lilly, Lucky, Lenchen, Cindy und Sally

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8492
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: Leben im Minischwarm

Beitrag von ela67 » Mo 6. Aug 2018, 22:18

Oh je ! :( :panik3:
Da kommt ja gerade alles zusammen.
Hast du die Blutung wieder gestillt bekommen ? :kniefall: :troest:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste