Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Antworten
Benutzeravatar
K-TS
Koordinatoren Tierschutz
Beiträge: 1039
Registriert: So 7. Jun 2009, 17:24

Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von K-TS » Sa 11. Sep 2010, 09:35

Liebe Wellifreunde,

die Vergangenheit hat gezeigt, daß wir bei kleineren und größeren Tierschutzfällen immer mal wieder tatkräftige Helfer benötigen, die uns unterstützen. Da man Notfälle nicht vorausplanen kann, möchten wir eine Liste mit potentiellen Helfern anlegen, damit wir bei Bedarf schnellstmöglich reagieren können. Auch wenn Ihr auf dieser Liste steht, habt Ihr natürlich jeder Zeit die Möglichkeit zu entscheiden, ob Ihr es terminlich einrichten könnt oder nicht.

Wir brauchen Helfer bei:

1. Vor- und Nachkontrollen bei Interessenten für unsere Vermittlungswellis
2. Begleitung für TA-Besuche
3. Hilfe bei Einfangaktionen von größeren Schwärmen
4. Begleitung bei Transporten ("menschliches Navi" :D) und Kontrollbesuchen
5. Allgemeine Kontrollen, z.b. Zoohandlungen, Altenheime oder andere Einrichtungen, in denen wir eine Meldung über eine nichtartgerchte Haltung erhalten haben

Wir beginnen nun damit, eine feste Helferliste anzulegen, die immer dann zum Einsatz kommen kann, wenn sie gebraucht wird. Wenn Ihr die Möglichkeit und das Interesse habt mitzuhelfen, meldet Euch bitte bei uns unter der Email-Adresse: tierschutz-vermittlungen(at)vwfd.de oder per PN bei den K-TS.

Wir bräuchten dazu folgende Angaben:

- Name, Adresse, Telefonnummer, Email-Adresse
- Nickname, wenn vorhanden
- In welcher Zeit? (vormittags, abends, nachts, eher Wochenende?)
- Wieviel km kann ein Notfall bzw. Kontrollbesuch maximal von euch entfernt sein?
- Auto vorhanden?
- Welche "Leistungen" könnt ihr euch vorstellen (gebt einfach die Ziffern von 1-5 an, die ihr oben in der Aufzählung findet)
- Anmerkungen

Wir hoffen nun auf zahlreiche Angebote und bedanken uns schon im Voraus für Eure Hilfe. :wink:
i.A. Hannelore Marek und Stefanie Leisentritt, Koordinatorinnen des VWFD e. V. für den Bereich Tierschutz
Kontakt: koordinator-tierschutz(at)vwfd.de

Benutzeravatar
WelliMuc
Gehört zum Inventar
Beiträge: 5650
Registriert: Fr 5. Dez 2008, 09:12
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Kreuzlingen am Bodensee

Re: Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von WelliMuc » Sa 11. Sep 2010, 10:56

Erste :D
Viele Grüße von Steffi und den neun kleinen Federbällchen
Mika, Shaggy, Burli, Jodokus Kwak, Jule, Pitri, Loona, Lizzie und Shelly

Benutzeravatar
Knuddeltüte
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2216
Registriert: Sa 24. Mär 2007, 15:20
Wohnort: Ditzingen

Re: Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von Knuddeltüte » Sa 18. Sep 2010, 10:29

Also ich kann mich auch anbieten :wink:
Mit der Entfernung ist das so eine Sache, kann ich dann sagen wenn mal so ein Fall da ist ob es geht oder nicht, da ich für abends immer was kochen muss. Natürlich je näher desto besser. Vormittags arbeite ich :wink: Wem schicke ich jetzt Adresse und TelNr ?
Marion

Benutzeravatar
Wellifee
Gehört zum Inventar
Beiträge: 6345
Registriert: Fr 29. Mai 2009, 15:54
Wohnort: Filderstadt

Re: Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von Wellifee » Sa 18. Sep 2010, 10:53

Da hin, Marion: :wink:

Kontakt: koordinatoren-tierschutz(at)vwfd.de
Liebe Grüße von Claudia und den fröhlichen Seelchen
Bild
Die Grösse und den moralischen Fortschritt einer Nation kann man daran messen, wie sie die Tiere behandelt.
Mahatma Gandhi

Benutzeravatar
Steffi-Lotte
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 23686
Registriert: Di 23. Mai 2006, 10:10
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Bad Urach

Re: Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von Steffi-Lotte » Sa 18. Sep 2010, 14:18

Hallo Marion,

uns geht es vor allem darum, im Notfall eine möglichst lange Liste mit Telefonnummern zu haben, die wir schnell abtelefonieren können. Es ist ja ganz normal, dass man nicht immer Zeit hat, aber je mehr Möglichkeiten wir haben, desto besser. :wink:
Liebe Grüße von Steffi
mit Hugo, Lilly, Luna, Leo, Marie und Krümel

*Lerne den VWFD kennen*
*Du suchst einen Welli? Gib' doch einem Abgabetier ein neues Zuhause!*

honey05
Ganz neu hier
Beiträge: 5
Registriert: Sa 12. Mär 2011, 23:14
Wohnort: Ulm

Re: Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von honey05 » So 13. Mär 2011, 11:18

Hallo ihr Lieben,

bin dabei, E-Mail wurde schon abgeschickt;)

Bussi

Euer Honey05

Benutzeravatar
Pedi
Stammgast
Beiträge: 292
Registriert: So 7. Aug 2011, 14:39
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Horstedt/Winkeldorf

Re: Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von Pedi » So 25. Sep 2011, 19:45

Hallo zusammen,

ich bin auch dabei.
Allerdings würde ich gern noch wissen, welche Voraussetzungen für diese Hilfe nötig sind.
Ich habe zwar Erfahrung in der Haltung von Vögeln, aber wer weiss, ob das reicht?
Die mail habe ich mit dieser Fragestellung soeben abgeschickt.

LG
Pedi
Mach mit beim VWFD und werde Mitglied! http://www.vwfd.de/6/62/62.php

Benutzeravatar
Nadl1980
Kennt sich schon aus
Beiträge: 137
Registriert: So 22. Jan 2012, 21:25
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Kr. Höxter
Kontaktdaten:

Re: Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von Nadl1980 » Di 24. Jan 2012, 20:00

Die Frage von Pedi finde ich auch sehr interessant. Vielleicht kannst du mir sagen, was sie darauf erwiederten oder hier nimmt jemand Stellung dazu. Sofern ich den Anforderungen dann entspreche melde ich mich auch gern via mail. :)
Liebe Grüße sendet Nadja sowie die Flauschis Schnucki, Wolke, Piwi, Bobby, Frieda, Gerry, Frodo, Johnny und Jeanny :)

Basilikum
Gehört zum Inventar
Beiträge: 12388
Registriert: So 15. Apr 2007, 09:09
Schwarmgröße: 0

Re: Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von Basilikum » Di 24. Jan 2012, 21:17

Hallo Nadl1980,

ich freu mich, dass du dir überlegst den VWFD als Helfer zu unterstützen. :jippieh:
Allgemein kommt es immer auf die jeweilige Situation an, welche Voraussetzungen notwendig sind, daher besprechen wir K-TS oder die AG-Tierschutz immer vorab mit den Helfern den jeweiligen Fall und beantworten alle aufkommenden Fragen.

Aber vielleicht kurz zu den einzelnen Punkten:

1. Vor- und Nachkontrollen bei Interessenten für unsere Vermittlungswellis
In diesem Fall sind Grundkenntnisse der Welli-Haltung wichtig, so dass man bei einem Besuch weiss, worauf man achten muss, und auch die dortige Welli-Haltung etwas einschätzen kann. Später berichtest du dann deinen Eindruck der AG-Tierschutz, die dann wieder alles weitere übernimmt.

2. Begleitung für TA-Besuche
Hier kommt es ein wenig auf die Situation an. Meist wird jemand mit Auto gesucht, der bereit ist die Pflegestelle samt Welli(s) zum TA und wieder nach Hause zu bringen. Es kann aber auch vorkommen, dass wenn mehrere Wellis zum TA müssen, einfach eine helfende Hand gesucht wird, die z.B. beim Einfangen der Wellis hilft oder beim Tragen der Käfige.

3. Hilfe bei Einfangaktionen von größeren Schwärmen:
Bei Einfangaktionen können sich die Helfer sehr unterschiedlich engagieren. Welche Art von Unterstützung im einzelnen gebraucht wird, richtet sich nach der Sitution vor Ort. So kann man z.B. beim Einfangen der Wellis helfen (etwas Übung beim Keschern ist von Vorteil ;) ), bei der Datenaufnahme, bei der Beschaffung von Käfigen, den Fahrdienst zum TA oder in die Pflegestellen übernehmen usw.

4. Begleitung bei Transporten ("menschliches Navi" :D) und Kontrollbesuchen
Hier wird einfach eine Begleitung gesucht, da z.B. Kontrollbesuche bei Interessenten nie alleine durchgeführt werden sollten.

5. Allgemeine Kontrollen, z.b. Zoohandlungen, Altenheime oder andere Einrichtungen, in denen wir eine Meldung über eine nichtartgerchte Haltung erhalten haben
Auch hier sollte man sich etwas mit der Welli-Haltung auskennen, um Missstände wie z.B. schlechte Haltungsbedingungen oder kranke Vögel erkennen und auch etwas einschätzen zu können.

Ich hoffe, ich konnte dir mit meiner Antwort etwas weiterhelfen. :wink:

Benutzeravatar
Nadl1980
Kennt sich schon aus
Beiträge: 137
Registriert: So 22. Jan 2012, 21:25
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Kr. Höxter
Kontaktdaten:

Re: Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von Nadl1980 » Di 24. Jan 2012, 21:33

Ja konntest du, vielen Dank :D

Ich werde mal rausfiltern, womit ich dienen kann und dann innerhalb dieser Woche ne Mail schicken :jippieh:
Liebe Grüße sendet Nadja sowie die Flauschis Schnucki, Wolke, Piwi, Bobby, Frieda, Gerry, Frodo, Johnny und Jeanny :)

Benutzeravatar
Nitika
Kennt sich schon aus
Beiträge: 126
Registriert: Sa 17. Okt 2009, 15:28
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von Nitika » Do 23. Feb 2012, 23:56

ich hab auch mal eine Email abgeschickt, im Moment hab ich massig Zeit zu helfen, hab halt nur leider keinen Führerschein.
Britta mit Daisuke, Miku und Conny, Teddy, May,
Unvergessen:
Nikky, Nicky-sunny, Nikki, Kathi, Tiko, Sally, Benny

Basilikum
Gehört zum Inventar
Beiträge: 12388
Registriert: So 15. Apr 2007, 09:09
Schwarmgröße: 0

Re: Wer kann uns bei Tierschutzfällen helfen?

Beitrag von Basilikum » Fr 24. Feb 2012, 21:33

Hallo Britta,
klasse, dass du helfen möchtest. :jippieh:
Deine Mail haben wir erhalten. :wink:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste