HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 821
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von MaggalW » Mi 18. Apr 2018, 21:58

Unser kleiner Mann HANSI ist am Samstag von uns gegangen. Wir sind traurig. Ich kann es immer noch nicht richtig fassen.
Du bist im August 2013 zu uns aus schlechter Haltung zusammen mit BATZI gekommen. Er ist dir ja schon voran gegangen.

Gut 4 1/2 Jahre hast du bei uns ein schönes Leben geführt. Warst immer der leichteste von allen.
Etwa 2 Jahre nach Deiner Ankunft wurde Polyoma bei dir festgestellt. Eine nach der anderen Schwungfeder fiel dir aus. Keine leichte Zeit.
Wir haben überall im Vogelzimmer Seile gespannt, damit du immer bei deinen flugfähigen Kollegen sitzen konntest. Zu Fuß bist du meist
gelaufen.
Manchmal so schnell, daß ich Angst hatte, du verknotest dir die Beine. Am liebsten bist du immer neben Lilli gesessen.
Sie war wie eine Schwester für Dich.
Schlimm war, als ich dich eines Tages in der Voliere abstürzen sah. Du bist mit voller Wucht auf das Pflaster geknallt, aus etwa 2m Höhe.
Also haben wir die komplette Voliere mit Schaumstoff ausgelegt.
Nach etwa 1 Jahr tägl. Propolis Gabe sind dir wieder Schwungfedern gewachsen. Was haben wir, was hast du dich gefreut.
Im Juni 2015 zog dann deine große Liebe FIONA bei uns ein. Ihr wart ein schönes Paar. Auch wenn sie nicht immer treu war, ist sie doch immer wieder zu dir zurück gekommen.
Wenn du mal im Vogelzimmer irgendwo runtergefallen bist und nicht mehr hochgekommen, haben wir uns mit einem Stöckchen auf den Fußboden gekniet. Zielsicher bist du dann hergelaufen, hast dich auf das Stöckchen gesetzt und nach oben transportieren lassen.

Viel hast du mitgemacht. Ich weiß gar nicht, wie oft wir beim Doc waren. Vom "humpeln", wo nicht mal mehr Metacam geholfen hat, bis zu Aspergilose ging die Bandbreite. Und dann deine Pumperei. Schlimm anzusehen und sicher auch für dich.

Nach einer gewissen Zeit verschwand die Pumperei wieder und du warst gut drauf, dank Kortison.
Anfang April hast du dann rapide abgenommen. Von 41g runter auf 32g. Ich bekam Angst.
Die Ärztin stellte eine Zungenverletzung fest, was auch Ursache war für deine "Appetitlosigkeit". Die andern haben
gefressen und du konntest nicht. Bist auf dem vollen Napf gesessen. Wenn ich an den Blick von dir denke...als ob du sagen wolltest "hilf mir" :cry: .

Metacam hat nicht wirklich geholfen. Wir waren noch 2mal bei der vkTÄ.
Beim ersten Besuch meinte sie, die Verletzung ist besser geworden.
Beim zweiten mal (Notdienst) stellte sich heraus, die Verletzung hat sich zu einem Abzess entwickelt.
Schon am nächsten Tag sind wir wieder zum Notdienst. Diesmal um Dich gehen zu lassen :schnief: .
Wir haben immer wieder versucht dir mit Brei schnabulös zu helfen. Meist hast du das Zeug wieder mit der Zunge raus befördert.

Ich weiß nicht ob es richtig war, ich weiß nicht ob es egoistisch war: Ich konnte es nicht mehr mit ansehen, wie du auf dem
Regal in der Ecke alleine da gesessen bist, Probleme hattest nicht umzukippen. Du hast dich wehrlos fangen lassen.
Ich war mir zu Hause so sicher: Es ist Zeit dich gehen zu lassen!

In der Praxis wurde ich wieder unsicher. Da redete mir die Ärztin ins Gewissen: "Sie waren sich am Telefon so sicher, kucken sie mal
er sitzt teilnahmslos im Käfig, wenn wir reden". Du bist noch 1x kurz in der Praxis geflogen, vermutlich ein letztes Aufbäumen.
Dann bist du im Käfig gesessen, wir haben die Tür offen gelassen, es schien dir egal. Du bist nur noch da gesessen.

Hast dich deinem Schicksal ergeben oder konntest nicht mehr??? Diese Frage quält mich. Schon deswegen, weil ich nach der Rückankunft
ein paar Hirsespelzen auf besagten Regal gefunden habe. Von Dir.
Mein lieber HANSI: Falls du noch nicht gehen wolltest, dann verzeih mir.

Wir waren mit dabei, als dir die Ärztin auf die andere Seite geholfen hat. Wir haben dich beide nochmal gestreichelt, als du schon gedöst hast. Dann haben wir uns umgedreht, bevor du endgültig auf die Reise geschickt worden bist.
Wir haben dich vor der Voliere neben deinem "Bruder"? BATZI und neben HANNI beerdigt.
Es tut immer noch sehr weh!
Ich hoffe es geht dir jetzt gut, wo immer du auch bist. Wir werden dich nicht vergessen!!!
Dateianhänge
Hansi Medigabe ausgebüchst (1).JPG
Hansi Medigabe ausgebüchst (1).JPG (57.97 KiB) 599 mal betrachtet
Hansi und Fiona.JPG
Hansi und Fiona.JPG (59.77 KiB) 599 mal betrachtet
Hansi Fiona.JPG
Hansi Fiona.JPG (60.62 KiB) 599 mal betrachtet
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
Fraggle
Stammgast
Beiträge: 346
Registriert: Di 6. Okt 2009, 08:51
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Schwarzwald

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von Fraggle » Mi 18. Apr 2018, 23:14

Tut mir leid um den süßen Schatz! :heftigknuddel:
Grüße von Barbara und den Flauschkugeln Bobby, Molly, Mio, Sam, Lucky, Sky und Joy.

Benutzeravatar
Robin
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 657
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 16:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Bad Salzungen

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von Robin » Mi 18. Apr 2018, 23:25

:schnief:
es grüßt das Thüringer Fluggeschwader Jackie,Nellie,Pit,Amy,Lilly,Trudi,Matz(e) und Toni
mit der Federlosen und 25 Sternchen im Hirseland

Benutzeravatar
Lumy
Wohnt hier
Beiträge: 1122
Registriert: Mo 3. Feb 2014, 15:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Nürnberg

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von Lumy » Do 19. Apr 2018, 06:15

Was für ein herzzerreißender Nachruf :cry:
Ich bin mir sicher, dass du die richtige Entscheidung getroffen hast :troest: auch mir sind diese Zweifel nicht fremd.

Machs gut kleiner Mann, so gerne hätten wir noch die halbreife Silberhirse mit dir geteilt :keks:
Elke und die Mäusekinder: Luis, Kimba, Maja, Sally, Blümchen Mimo, Mäxchen, Biene
Samy + 22.9.2016, Lilly + 30.1.2016, Jelly + 30.10.2015, Finchen + 30.5.2015, meine Herzchen ihr fehlt so sehr

Benutzeravatar
Charlie1403
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2495
Registriert: Di 25. Aug 2009, 22:51
Schwarmgröße: 10
Wohnort: Monheim bei Düsseldorf / NRW

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von Charlie1403 » Do 19. Apr 2018, 08:11

Fühlt Euch ganz fest gedrückt :troest:
So eine Entscheidung zu treffen ist immer schwer und ich bin mir sicher ihr habt richtig entschieden.
Grüße von Dany und Azizi, BobyLucca, BigBlue, Finja, Flocke, Lexi, Lilo, Oskar, Urmel und Vroni
(unvergessen Antonia, Bibo, Charlie, DiNozzo, Elia, Gandalf, Hedi, Isolde, Jonesy, Karlchen, Koko, Mäxchen, Milano, Nellie, Pünktchen, QueenNellyII, Hr.Röschen, Susie, Tessa, Willi, Xara, Yara, Ziva)

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13109
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von loriline » Do 19. Apr 2018, 09:42

Mein herzliches Beileid zu euren schweren Verlust :schnief:
Ihr habt sicher die richtige Entscheidung für Hansi getroffen :troest:
Ich denke wenn man ein Tier erlösen lassen muss, fragt man sich hinterher immer, ob es richtig war :cry:
Lasst euch mal :heftigknuddel:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
andrea k.
2. Vorsitzende
Beiträge: 12410
Registriert: Mo 1. Jun 2009, 17:52

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von andrea k. » Do 19. Apr 2018, 10:02

Das tut mir sehr leid. :schnief: :troest:
Liebe Grüße von Andrea und den Ruhrwellis. 🐦🐥🐦

glucke06
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 779
Registriert: So 6. Aug 2006, 22:08
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Frankfurt

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von glucke06 » Do 19. Apr 2018, 17:21

Das tut mir sehr leid. :cry:
Rena + die Westendwellis. Immer in meinem Herzen: Peterchen+Maxi, Speedy+Gipsy, Goliathchen, Mausilein + Kalli, Easy, Bubi, Sassi, Erwinchen, Klara

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort, dort treffen wir uns (Rumi)

ela67
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8160
Registriert: Mo 24. Aug 2015, 19:57
Schwarmgröße: 6

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von ela67 » Do 19. Apr 2018, 18:35

Wie traurig ! :(
Und dieser bewegende Nachruf ! :schnief:
Es tut mir sehr leid, das ihr euren geliebten Hansi erlösen lassen musstet. :heftigknuddel: :troest:
Liebe Grüße, ela, oskar, toni, Livius, greg, hank(y) und stan sowie meine Lieblinge im Hirsehimmel : mo, billy ( genannt billyboy ) tweety, ole und butschi ! :fly:
Vögel können fliegen, weil sie völliges Vertrauen haben (James M. Barrie)

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8990
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von carla » Do 19. Apr 2018, 18:37

So furchtbar. Mein Beileid. :sad:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

Benutzeravatar
Zifit
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 947
Registriert: Mo 10. Feb 2014, 12:01
Schwarmgröße: 4

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von Zifit » Do 19. Apr 2018, 19:31

Was für ein herzzerreißender Nachruf :cry: Auch an dieser Stelle nochmal mein herzliches Beileid. Dein kleiner Schatz hat jetzt keine Schmerzen mehr, Du hast ganz sicher alles richtig gemacht. Zweifel sind in solchen Situationen völlig normal :heftigknuddel:
Viele Grüße von Alexia

Benutzeravatar
timilu
Wohnt hier
Beiträge: 1412
Registriert: Do 11. Jun 2015, 20:53
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Oberfranken

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von timilu » Do 19. Apr 2018, 20:02

Ist das traurig :schnief: mein herzliches Beileid zu diesem großen Verlust
Viele Grüße, timilu :fly:
und die Welligang Maxl, Lizzy, Robby, Gustav, Martha-Lotta, Ole, Polly, Jakob, Sirius, Rosalie und Flocke!

Benutzeravatar
Sabine
1. Vorsitzende
Beiträge: 7108
Registriert: Sa 19. Sep 2009, 08:25
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Metzingen
Kontaktdaten:

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von Sabine » Do 19. Apr 2018, 20:26

Bei diesem bewegenden Nachruf können einem nur die Tränen kommen. :cry: :cry:

Auch an dieser Stellen noch mal mein herzliches Beileid zu diesem furchtbaren Verlust. :troest: :troest:

Ihr habt bestimmt die richtige Entscheidung getroffen. Mach dir da bitte keine Vorwürfe. :heftigknuddel: :heftigknuddel:
Ihr habt Hansi einen letzten Liebesdienst erwiesen, in dem ihr ihm vor dem Verhungern bewahrt habt. :schnief:
Sabine mit Snowy,Bonny,Pucki,Rudi,Camilla,Kiki,Nemo,Jack,Betty,Tom,Mini,Erbse,Amon+Copito
Fiffi,Speedy,Fuzzy,Mucki,Pünktchen,Flocke,Paul,Kim,Jimmy,Putzi,Susi,Lucky,Pitti,Tweety,Julchen, Bobbylein,Chaplin,Leo,Sunny,Bobby,Lilli.Nicki,Jerry,Maya,Sissi,Frodo,Balu,Pepe,Lemon+Luna für immer im Herzen

Benutzeravatar
knopfäuglein
VWFD-Flyer-Fee
Beiträge: 5949
Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:26
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Ahornbaum

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von knopfäuglein » Do 19. Apr 2018, 21:23

:schnief: es tut mir so leid, der kleine Hansi. Du schreibst so liebevoll. Die ganze Zerrissenheit richtig oder falsch zerreisst einen schier mit. Kleiner Hansi, du wurdest sehr geliebt, machs gut kleiner Schatz!
Nicky,Mr.Hope,Bella,Petra,Sammy,Söckchen,Apollo ,Luna,Madam Bluey grüßen mit Renate - die im Herzen die Wellis Flocke, Fridolin, Frederic, Ceddy, Lucy, Liesel, Pauline, Moritz, Fine, Lady, Sora von Attendorn,Sternchen,Perlenpaule,Boby Graupapagei trägt und nie vergisst

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 821
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von MaggalW » Fr 20. Apr 2018, 10:01

Wir danken Euch herzlich für Eure Anteilnahme. Das Forum hier macht vieles erträglicher, wenn man sich mit Gleichgesinnten
austauschen kann.

Ob er verhungert wäre wissen wir nicht. Vielleicht wäre es ja doch nochmal geworden. Die Antwort wissen wir nicht.
Vielleicht hätte er aber auch unnötig ein paar Tage weiter leiden müssen, hätten wir ihn wieder mit nach Hause genommen.
Ich habe zur Ärztin gesagt: "Wie wir es machen, so oder so, ist es verkehrt" :(

Es ist wirklich verdammt schwer, den richtigen Zeitpunkt zu finden, ein Tier erlösen zu lassen. Ich beneide niemanden darum.

LG
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2819
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 5
Wohnort: Bonn

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von nati » Fr 20. Apr 2018, 11:16

Mein herzliches Beileid :schnief:
LG
nati, Tommy, Robby, Ricky, Micky + Lilly (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi + Peggy) in unserem Herzen

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2244
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 3
Wohnort: Esslingen

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von Ringeltaube » Fr 20. Apr 2018, 14:11

Der liebe Schatz! :sad:

Ihr habt einem schwer beeinträchtigten Vögelchen mit Eurer Liebe und Fürsorge ein schönes und lebenswertes Leben geschenkt!
Nur dadurch konnte er so eine schöne und lange Zeit bei Euch sein Leben mit Freude und Freunden genießen.

Diese Entscheidung, ein geliebtes Tier einschläfern zu lassen, ist furchtbar. Ich habe sie auch schon treffen müssen. So etwas macht man sich nicht leicht und das schlägt auch Wunden.

Ich denke, es gehört große Liebe und auch Mut dazu, ein geliebtes Tier, das ja ein Familienmitglied ist, gehen zu lassen.
Wir wissen manchmal nicht, ob der Zeitpunkt ganz richtig war. Aber was hättet Ihr Euch erst für furchtbare Vorwürfe gemacht, wenn der kleine Kerl an Unterernährung gestorben wäre!
Ihr hattet keine wirkliche Wahl. Die Entscheidung habt Ihr, mit großem Herzschmerz, zum Wohl des Kleinen getroffen, um ihm weiteres Leid zu ersparen.

Ich wünsche Euch, dass Ihr es bald schafft, Euch diese Entscheidung zu verzeihen, die Ihr aus Liebe zu ihm treffen musstet.

Ganz herzliches Mitgefühl! :troest:

🌈 Lieber Hansi, Du hast mit vollem Einsatz gelebt und wurdest sehr geliebt! ❤
Mach es gut, kleiner Herzenswelli! 🌈
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 821
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von MaggalW » Fr 20. Apr 2018, 14:55

Danke für die warmen tröstenden Worte.
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
Federbällchen
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 529
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 02:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Darmstadt

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von Federbällchen » Sa 21. Apr 2018, 04:13

Unser herzliches Beileid :cry: :cry: :cry:

Deine Zweifel, ob du richtig und zum richtigen Zeitpunkt gehandelt hast, können wir absolut nachvollziehen. Diese Woche hatten wir mit unserem Strolchi den gleichen Fall, dass wir ihm über die Regenbogenbrücke helfen mussten. Das nagt immer noch an uns, ob es die richtige Entscheidung war, ob wir vielleicht noch hätten etwas tun können, ob wir vielleicht noch eins, zwei Tage länger hätten warten sollen. Auf der anderen Seite, dass es das Beste für ihn war, dass er nicht hat länger leiden müssen, dass er nun frei und ohne Schmerzen im Regenbogenland ist.

An deine Zweifel wirst du vermutlich immer denken. Aber der Schmerz wird gehen, und die Erinnerung wird bleiben :troest:
Gruß und schönen Tag wünschen Monika und Manfred mit Freddie, Angelo, Johnny und Charlie
Unvergessen: Bubi, Hansi, Purzel, Stupsi, Flory, Speedy, Sweetie, Ricky, Tobi, Fifi, Timmi, Rocky, Leo, Tommi, Jimi und Strolchi

Benutzeravatar
AndreaWi
Wohnt hier
Beiträge: 1055
Registriert: Mo 8. Aug 2016, 19:53
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Dortmund

Re: HANSI-wenn kleine Füße große Spuren hinterlassen

Beitrag von AndreaWi » Sa 21. Apr 2018, 13:45

Oh nein, das tut mir sehr leid! Wie traurig! :cry: :cry: :cry: :heftigknuddel: :heftigknuddel: :heftigknuddel: Alles gute, kleiner lieber Hansi im Regenbogenland! :(

Andrea
"Nicht jede Hand, die wir halten, hat es verdient. Aber jede Pfote, Tatze und Kralle."

Andrea mit dem Dortmunder Kleeblatt Fee, Sonnchen, Finn und Lani (und meinen Schätzchen Joki und Lady im Hirsehimmel)

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste