Flugunfähig von Geburt an?

Antworten
lisaa
Ist öfter hier
Beiträge: 27
Registriert: So 31. Jul 2011, 17:57
Wohnort: Nähe von Krefeld

Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von lisaa » Di 2. Aug 2011, 18:46

Hallo ihr lieben!


Ich habe mal eine frage und ich hoffe das ihr mir weiter helfen könnt.

Ich habe zur Zeit 9 Vögel, 2 Ziegensittiche, 4 Nymphensittiche und 3 Wellensittiche.

Die Ziegensittiche bewohnen eine eigene Voliere. Die Nymphis und die Wellis sind in einer Voliere. Die Volierengröße bei den Wellis beträgt 3 x 2 x 1 Meter (länge x höhe x breite)

Von den Wellis können 2 fliegen und einer hat eine behinderung (flugunfähig). Er wurde damals leider misshandelt :( Bis vorgestern hatte ich noch einen flugunfähigen Wellensittich. Er war verpaart mit dem flugunfähigen. Leider ist er an altersschwäche nach stolzen 16 Jahren verstorben. Lebe wohl Mumi :(

Natürlich ist jetzt mein Flugunfähiger Welli namens Poldi ganz alleine & seeeehr einsam.


Jetzt zu meiner Frage: Ich habe im Internet eine Anzeige gefunden von einem Züchter bei dem ein Wurf von einem bestimmten Päärchen immer flugunfähig ist. Ich habe mit ihm telefoniert und er sagte zu mir sie haben keinerlei krankheiten sondern ist dies erblich bedingt ist. Er züchtet auch Nymphis und andere Sittiche und alle können fliegen bis auf dem Wurf von diesen einem Päärchen. Kann das wirklich sein?

Ich bin so skeptisch das die keine Krankheit haben, denn nachher stecken sich alle anderen Vögel von mir an.


Was würdet ihr machen bzw glauben??



Ganz liebe Grüße !

Benutzeravatar
Piraten Wello
Wohnt hier
Beiträge: 1858
Registriert: So 29. Nov 2009, 20:07
Schwarmgröße: 3
Wohnort: Pirates Castle in the black forest

Re: Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von Piraten Wello » Di 2. Aug 2011, 18:58

Hallo,

ich glaube das Du genau von dem Züchter redest über dem grade hier im Forum diskutiert wird.
Ich würde bei diesem Züchter keinen Welli kaufen bzw auch nicht geschenkt nehmen!

Und nein es ist nicht NORMAL das ein Wellensittich FLUGUNFÄHIG ist.

Meistens liegt es an der Krankheit Polyoma :

http://www.vwfd.de/2/28/28015.php

oder an der Krankheit PBFD:

http://www.vwfd.de/2/28/285.php


Wenn Du diese Krankheiten noch nicht in Deinem Schwarm hast solltest Du auch keine Tiere mit dieser Krankheit aufnehmen da sich Deine anderen Vögel damit anstecken können.

Es gibt hier im Forum aber auch immer wieder Flugunfähige Wellis Aufgrund irgendwelcher Flügelverletzungen.
Wenn Du möchtest setz doch einfach eine Partnersuche für Poldi hier ins Forum bei Federlose bieten Wellis ein Zuhause :wink:
Tanja mit den Piraten Timmy Blue & Nelly Sue & Micky & Speedy Gonzales & 3 Piratenschweinchen
Lemmy Will + 27.12.11 Gracy Lou + 04.07.12 Lulu + 09.01.13 Monty Grünling + 12.08.13 Sammy Jack + 05.11.13 Smarty Max +13.10.15 Finley + 01.12.15

Benutzeravatar
Piraten Wello
Wohnt hier
Beiträge: 1858
Registriert: So 29. Nov 2009, 20:07
Schwarmgröße: 3
Wohnort: Pirates Castle in the black forest

Re: Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von Piraten Wello » Di 2. Aug 2011, 19:14

Schau hier ist die Diskussion:

viewtopic.php?f=136&t=77418
Tanja mit den Piraten Timmy Blue & Nelly Sue & Micky & Speedy Gonzales & 3 Piratenschweinchen
Lemmy Will + 27.12.11 Gracy Lou + 04.07.12 Lulu + 09.01.13 Monty Grünling + 12.08.13 Sammy Jack + 05.11.13 Smarty Max +13.10.15 Finley + 01.12.15

lisaa
Ist öfter hier
Beiträge: 27
Registriert: So 31. Jul 2011, 17:57
Wohnort: Nähe von Krefeld

Re: Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von lisaa » Di 2. Aug 2011, 19:16

Wieso habe ich keine Berechtigung zum lesen dieser Diskussion?

Benutzeravatar
Piraten Wello
Wohnt hier
Beiträge: 1858
Registriert: So 29. Nov 2009, 20:07
Schwarmgröße: 3
Wohnort: Pirates Castle in the black forest

Re: Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von Piraten Wello » Di 2. Aug 2011, 19:21

Du hast ne PN :wink:
Tanja mit den Piraten Timmy Blue & Nelly Sue & Micky & Speedy Gonzales & 3 Piratenschweinchen
Lemmy Will + 27.12.11 Gracy Lou + 04.07.12 Lulu + 09.01.13 Monty Grünling + 12.08.13 Sammy Jack + 05.11.13 Smarty Max +13.10.15 Finley + 01.12.15

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 9044
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von carla » Di 2. Aug 2011, 19:25

lisaa hat geschrieben:Wieso habe ich keine Berechtigung zum lesen dieser Diskussion?
Weil das Thema im VWFD-Mitgliederbereich steht. :wink:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

lisaa
Ist öfter hier
Beiträge: 27
Registriert: So 31. Jul 2011, 17:57
Wohnort: Nähe von Krefeld

Re: Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von lisaa » Di 2. Aug 2011, 19:27

Genau diese Anzeige ist es :eek:

Danke für die PN, das ist ja wirklich schrecklich.. Dem sollte man das Handwerk stillegen - meiner Meinung nach !!

Benutzeravatar
Piraten Wello
Wohnt hier
Beiträge: 1858
Registriert: So 29. Nov 2009, 20:07
Schwarmgröße: 3
Wohnort: Pirates Castle in the black forest

Re: Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von Piraten Wello » Di 2. Aug 2011, 19:28

carla hat geschrieben:
lisaa hat geschrieben:Wieso habe ich keine Berechtigung zum lesen dieser Diskussion?
Weil das Thema im VWFD-Mitgliederbereich steht. :wink:

Oh Sorry das hatte ich gar nicht bedacht :sorry:
Tanja mit den Piraten Timmy Blue & Nelly Sue & Micky & Speedy Gonzales & 3 Piratenschweinchen
Lemmy Will + 27.12.11 Gracy Lou + 04.07.12 Lulu + 09.01.13 Monty Grünling + 12.08.13 Sammy Jack + 05.11.13 Smarty Max +13.10.15 Finley + 01.12.15

Bianka

Re: Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von Bianka » Di 2. Aug 2011, 20:26

Hallo Lisa,

ganz ehrlich, ich würde von dem Züchter keinen Vogel nehmen.

Die Wahrscheinlichkeit, das dort eine Federkrankheit z.B. die französische Mauser (Polyoma) in der Gruppe ist, ist sehr hoch. Meines Wissens, erkranken gerade die Jungvögel. Spätestens nach der Jugendmauser verlieren sie alle Schwungfedern, die auch wenn sie nachwachsen sofort wieder abbrechen. Das nur die Jungvögel von einem Pärchen betroffen sein sollen glaube ich nicht.

Auch ein flugunfähiger Vogel, kann mit einem Flieger sehr glücklich werden.

Ich sags nochmal, von diesem Züchter würd ich kein Tier nehmen.

LG

Benutzeravatar
Piraten Wello
Wohnt hier
Beiträge: 1858
Registriert: So 29. Nov 2009, 20:07
Schwarmgröße: 3
Wohnort: Pirates Castle in the black forest

Re: Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von Piraten Wello » Di 2. Aug 2011, 22:47

Du findest bestimmt auch einen anderen Flugunfähigen Welli der nicht an Polyoma/ PBFD leidet.


Z.b hier wäre n Paar :

viewtopic.php?f=12&t=77402


oder hier :

viewtopic.php?f=12&t=76657

oder hier:

viewtopic.php?f=12&t=77225
Tanja mit den Piraten Timmy Blue & Nelly Sue & Micky & Speedy Gonzales & 3 Piratenschweinchen
Lemmy Will + 27.12.11 Gracy Lou + 04.07.12 Lulu + 09.01.13 Monty Grünling + 12.08.13 Sammy Jack + 05.11.13 Smarty Max +13.10.15 Finley + 01.12.15

TRUDI
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: Fr 26. Aug 2011, 05:43
Wohnort: Nähe Krefeld

Re: Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von TRUDI » Do 22. Sep 2011, 07:42

Hallo! Auch ich habe so eine Erfahrung mit einem Züchter gemacht und bin irgendwo echt geschockt gewesen. Als ich mir zwei Wellis bei ihm gekauft habe ist mir das so garnicht aufgefallen, doch als ich letztlich da war um Vogelfutter zu besorgen, da hatte er um die 15 flugunfähige Wellis in einem seperaten Käfig sitzen die er wohl auch verkauft. Er sagte sie seien alle gesund wobei einer von ihnen schon echt ziemlich ärmlich aussah (hatte kaum Federn) und er war auch total klein. Der Züchter meinte er sei nicht krank, würde irgendwann noch Federn bekommen. Er verpaart wohl auch flugunfähige Wellis! War jedenfalls schon erschreckend. Was er noch alles zum Besten gegeben hat lasse ich an der Stelle mal aus. LG Trudi

Benutzeravatar
Mieze
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 22:15
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Berlin

Re: Flugunfähig von Geburt an?

Beitrag von Mieze » Do 22. Sep 2011, 11:28

Hallo,

ganz viele Züchter haben Polyoma im Bestand. Bei der ersten Brut ist meist noch nichts zu erkennen, aber bei der zweiten und allerspätestens bei der dritten Brut, wenn die Eltern schon ganz schön geschlaucht sind von der Aufzucht ihrer Jungen, kommt die Krankheit durch. Die Küken sind meist immer für den Rest ihres Lebens absolut flugunfähig, aber ich habe noch nie erlebt, dass sich ein Altvogel ansteckt und selbst erkrankt, obwohl er den Virus sicher an seine Jungen weitergeben kann.

Inzwischen gibt es viele Züchter, die immer nur eine Brut zulassen und dann dem Brutpaar eine Erholungspahse gönnen, damit auch die nächste Brut keine Anzeichen der Krankheit zeigt. Sie sprechen dann von "durchseuchtem Bestand" und hoffen auf eine Art Immunisierung der Vögel, da es (z. Zt.) keine Behandlungsmöglichkeiten gibt.

Aber leider gibt es immer mehr "Züchter", die praktisch absichtlich flugunfähige Tiere produzieren, weil die doch viel leichter "zahm" werden :( , und leichter zu händeln sind :mad: , weil sie ja nicht wegfliegen können. :confused:
..("<...<")...
_(,,)___(,,)_...liebe Grüße von Renate, ihren Wellis und
.//.........\\....unvergessen die Lieblinge im Regenbogenland.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast