Mio kann nicht mehr fliegen

Antworten
Benutzeravatar
MioFee
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:16
Wohnort: Nähe Rendsburg

Mio kann nicht mehr fliegen

Beitrag von MioFee » Mo 7. Mär 2011, 23:38

Meine kleine Mio hat ja ein krummes Beinchen. Vermutlich ein nicht behandelter Oberschenkelhalsbruch. Ich vermute, es ist beim Züchter passiert, sie hatte das Füßchen schon, als sie zu uns kam. Zum Glück hat es sie nie gestört. Sie ist jetzt drei und war immer sehr agil. Nicht so wie Anton, der fliegt wie ein Düsenjet. Aber sie tut ihr bestes, ist immer in Bewegung, klettert, fliegt durchs ganze Zimmer. Für Hirse tut sie alles :smlove: Also sie war immer munter, hatte zwar nie die Ausdauer, aber es ging. Ihr Rücken ist schief, weil sie ja ihr Bein schont und falsch sitzt. Sie kann sich auch nicht immer so putzen, weil sie schlecht zu ihrem Schwanz kommt. Es strengt sie an, aber sie schafft es doch.

Seit letzter Woche hat sie nun Probleme mit dem Fliegen. Von einem Tag auf den anderen. Sie wollte aus dem Käfig fliegen und zack saß sie auf dem Boden :ratlos: Sie hoppelte dann quer durchs Zimmer, wollte es nicht verstehen, wollte Anton hinterher, aber es ging nicht. Sie flatterte, kam aber nicht mehr als 30cm vom Boden weg.
Ich habe sie dann eingefangen. Sie ist nicht handzahm. Und auf den Käfig gesetzt. Am ersten Tag ist sie immer wieder abgestürtzt, weil sie unbedingt fliegen wollte. Sie hat schnell verstanden, dass ich helfe und ist mir dann nachgelaufen, dass ich sie greife. Sie tut mir so leid, sie will und kann nicht :cry: Ich habe ihr dann ein Stöckchen angeboten und sie kommt seitdem zu mir gelaufen, wenn sie nach oben will und nicht kann. Sie ist so tapfer und so schlau :smlove: Anton ruft, wenn er sie nicht mehr sieht, läuft mit ihr am Boden. Ich habe ihr Stöcke hingelegt, dass sie nach oben kann. Das hat sie angenommen. Habe ihr auch eine Brücke gebaut, dass sie ans Fenster laufen kann. Hat sie sofort angenommen :freu: Sie scheint keine Schmerzen zu haben. Sie läuft viel und nutzt alle neuen Äste, die ich ihr hingelegt habe. Sie ist auch neugierig und recht fit. Allerdings strengt sie alles an. Sie versucht immer noch zu fliegen und schläft dann urplötzlich irgendwo ein, bevor sie weiterläuft oder flattert. Aber sie geht von allein aus dem Käfig!

Seit zwei Tagen kann sie nun besser fliegen! Sie landet gezielt und es gibt weniger Bruchlandungen. Gestern konnte sie einen Meter hoch fliegen und heute sogar 1,5 m hoch :freu: Sie flog heute sogar durch das ganze Wozi zur Terassentür auf den Vogelbaum, ohne Bruchlandung, und wieder zurück, nutzte Äste und Brücken und hüpfte auf die Schaukel :super: Sie fliegt noch nicht wieder so gut wie vorher, aber sie saß heute nur einmal am Boden und wollte abgeholt werden.

Ihre Flügel sind zerzaust, ihr Schwänzchen auch. Sie kann sich schlecht drehen und putzen im Moment. Zudem hat sie gerade Mauser.

Ich hoffe so sehr, dass sie wieder richtig fliegen kann!!!!! Sie ist so eine kleine Kämpferin, so tapfer, so mutig und schlau, voller Energie und Tatendrang! Sie lässt sich nicht entmutigen, probiert es immer und immer wieder!

Bitte drückt die Daumen, dass alles wieder gut wird!!!!!
Grüße von Gillian
Bild
Fee und Anton
mit Pünktchen und Mio im Herzen

Benutzeravatar
Piraten Wello
Wohnt hier
Beiträge: 1858
Registriert: So 29. Nov 2009, 20:07
Schwarmgröße: 3
Wohnort: Pirates Castle in the black forest

Re: Mio kann nicht mehr fliegen

Beitrag von Piraten Wello » Di 8. Mär 2011, 10:22

Natürlich drücken wir alle Krallen und Daumen für Mio :daumendrück: :daumendrück:

Warst Du mit Mio bei einem Vogelkundigen Tierarzt?
Wenn ja, was sagt der ?
Ansonsten würde ich die Kleine unbedingt mal von einem Vogelkundigen Tierarzt anschauen lassen.
Tanja mit den Piraten Timmy Blue & Nelly Sue & Micky & Speedy Gonzales & 3 Piratenschweinchen
Lemmy Will + 27.12.11 Gracy Lou + 04.07.12 Lulu + 09.01.13 Monty Grünling + 12.08.13 Sammy Jack + 05.11.13 Smarty Max +13.10.15 Finley + 01.12.15

Benutzeravatar
Ansia
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 656
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 21:51
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rendsburg / Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Mio kann nicht mehr fliegen

Beitrag von Ansia » Do 10. Mär 2011, 11:32

Hi Miofee!

Dem Rat von Piraten Wello kann ich mich nur anschließen: Falls noch nicht geschehen, solltest du Mio mal beim Tierarzt vorstellen. Ein Welli kann, solange er wenigstens kletterfähig ist, mit einer Flugunfähigkeit ganz gut leben. (Ich spreche aus Erfahrung. Meine Putzi hat ein zu großes Herz und konnte fast von Anfang an nicht fliegen.) Aber es sollte schon geklärt werden, warum Mio nicht fliegen kann.

Was ist aus der Anzahl Deiner Wellis geworden? Alles Gute aus Rendsburg für dich und deine Wellis!
Liebe Grüße von Ute und ihrer Krummschnabel-WG mit Joschi, Kira, Nico, Maxi, Fili und Dori und alle ungenannten Wellis im Regenbogenland

Benutzeravatar
MioFee
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:16
Wohnort: Nähe Rendsburg

Re: Mio kann nicht mehr fliegen

Beitrag von MioFee » Do 17. Mär 2011, 00:02

Mio hat uns leider verlassen :sad: Sie konnte wieder fliegen. Sie kam jeden Tag als erste aus dem Käfig. Ist ihre Plätze abgeflogen, hat gefressen, war fröhlich, hat die Korkrinde in Beschlag genommen. Und plötzlich war alles vorbei :( Es war schon alles organisiert, weil ich doch mit ihr zum vTA wollte. Sie kam nicht mehr vom Boden hoch, wenn sie zu Fuß unterwegs war. Das war die einzige Veränderung, aber es war schon komisch, weil sie sonst immer sehr gut fliegen konnte...

Ich hatte nicht damit gerechnet. Es ging ihr wieder so gut! Warum bin ich nicht früher gegangen... Vielleicht hätte man ihr helfen können... Vielleicht ging es einfach nicht mehr mit ihrer Schonhaltung. Sie war ja total krumm und schief wegen dem Bein.

Es tut sooooo weh.... Fee und Anton sind jetzt alleine...
Grüße von Gillian
Bild
Fee und Anton
mit Pünktchen und Mio im Herzen

nature

Re: Mio kann nicht mehr fliegen

Beitrag von nature » Do 17. Mär 2011, 09:25

Hallo Gillian,

das tut mir sehr leid. :heftigknuddel:

Gute Reise kleine Mio...

Benutzeravatar
Piraten Wello
Wohnt hier
Beiträge: 1858
Registriert: So 29. Nov 2009, 20:07
Schwarmgröße: 3
Wohnort: Pirates Castle in the black forest

Re: Mio kann nicht mehr fliegen

Beitrag von Piraten Wello » Do 17. Mär 2011, 11:52

Gillian mein herzliches Beileid :cry: :cry: :sad:

Mio nun bist Du von allen Schmerz und Leid erlöst und kannst jeden Tag wilde Runden fliegen und ganz viel Hirse futtern mit den anderen Wellis im Regenbogenland. Machs gut kleine Mio :wink:
Tanja mit den Piraten Timmy Blue & Nelly Sue & Micky & Speedy Gonzales & 3 Piratenschweinchen
Lemmy Will + 27.12.11 Gracy Lou + 04.07.12 Lulu + 09.01.13 Monty Grünling + 12.08.13 Sammy Jack + 05.11.13 Smarty Max +13.10.15 Finley + 01.12.15

Benutzeravatar
nati
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2934
Registriert: Mo 7. Dez 2009, 16:37
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Bonn

Re: Mio kann nicht mehr fliegen

Beitrag von nati » Do 17. Mär 2011, 15:18

Herzliches Beileid auch von uns. Ein kleiner Trost sollte es sein, das sie nicht leiden mußte. :cry:
LG
nati, Tommy, Micky, Lilly + Diddy (Benny, Lulu, Mausi, Chibby, Flöhchen ,Sunny-Mausi, Peggy, Ricky + Robby) in unserem Herzen

Benutzeravatar
Ansia
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 656
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 21:51
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rendsburg / Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Mio kann nicht mehr fliegen

Beitrag von Ansia » Do 17. Mär 2011, 20:58

Hi Gillian!

Auch von mir mein herzliches Beileid. Aber Mio muss nun nicht mehr leiden und fliegt jetzt durchs Regenbogenland.
Und dann ist da noch etwas (wenn es auch natürlich nicht auf diese Weise hätte geschehen sollen!!!): Nun hast Du keinen Druck mehr, unbedingt sehr schnell einen vierten Welli anschaffen zu müssen. Fee und Anton sind allein - aber wenn sie sich gut verstehen, ist eben auch kein Welli mehr das "dritte Rad am Wagen".
Liebe Grüße von Ute und ihrer Krummschnabel-WG mit Joschi, Kira, Nico, Maxi, Fili und Dori und alle ungenannten Wellis im Regenbogenland

Benutzeravatar
MioFee
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 11
Registriert: Mi 24. Nov 2010, 19:16
Wohnort: Nähe Rendsburg

Re: Mio kann nicht mehr fliegen

Beitrag von MioFee » Fr 18. Mär 2011, 19:56

Wie kommst du auf "Druck"? Ich hätte lieber einen vierten Welli genommen als Mio gehen lassen... Sie haben sich bis zuletzt sehr gut verstanden, alle drei. Mio saß die letzen Tage immer in der Mitte. Anton suchte sie, wenn er sie nicht sehen konnte. Da war keiner das "dritte Rad am Wagen".

Mio wir vermissen dich :sad: Jeden Tag schaue ich auf dein grab vor dem Fenster und muss weinen. Du fehlst uns allen! Manchmal ertappe ich Anton, wie er plötzlich merkt, dass du nicht da bist, dich sucht, auf deinem Lieblingsplatz sitzt. Leb wohl, kleine Mio, wir hätten dich sooo gern hier behalten :(
Grüße von Gillian
Bild
Fee und Anton
mit Pünktchen und Mio im Herzen

Benutzeravatar
Ansia
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 656
Registriert: Fr 6. Jul 2007, 21:51
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rendsburg / Schleswig-Holstein
Kontaktdaten:

Re: Mio kann nicht mehr fliegen

Beitrag von Ansia » Do 31. Mär 2011, 13:47

Hi Gillian! Mit "Druck" habe ich gemeint, dass du vor Mios Tod doch ganz dringend, - also eilig! - einen vierten Welli suchtest. Und eilig ist jetzt eben nichts mehr. Du kannst eine eventuelle Vergrößerung Deiner Welli-Zahl jetzt langsam planen. (Dass du natürlich lieber 3 oder 4 als plötzlich nur noch 2 Wellis hättest, ist mir klar!)
Liebe Grüße von Ute und ihrer Krummschnabel-WG mit Joschi, Kira, Nico, Maxi, Fili und Dori und alle ungenannten Wellis im Regenbogenland

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste