Gepolsterte Äste - welches Material?

Antworten
Benutzeravatar
Mieze
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 22:15
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Berlin

Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von Mieze » Di 12. Okt 2010, 11:33

Hallo,

ich habe seit kurzem Flugbehinderte/Flugunfähige, die auch noch kaputte Füßchen haben (verkürzte Sehnen). Nun wollte ich neben Sitzbrettchen, Korkrinde und Seiläste auch gepolsterte Äste zur Verfügung stellen (so wie hier beschrieben: http://www.handicapvoliere.de/ ).

Aber alle Microfasertücher, die ich bisher gekauft habe, erscheinen mir recht grobmaschig. Ich habe Angst, dass sie daran hängen bleiben könnten. Darum meine Fragen: Welche Stoffe benutzt ihr zur Polsterung, wo bekommt man die und wie kann das Ganze sauber gehalten werden?


PS zur Info: Meine Auffangschale für Flugunfähige ist natürlich wieder geschlossen und der Boden ist mit Heu gepolstert. Die Flugunfähigkeit ist also kein Problem, weil mein Vogelzimmer bereits entsprechend eingerichtet ist.
..("<...<")...
_(,,)___(,,)_...liebe Grüße von Renate, ihren Wellis und
.//.........\\....unvergessen die Lieblinge im Regenbogenland.

glucke06
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 789
Registriert: So 6. Aug 2006, 22:08
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Frankfurt

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von glucke06 » Di 12. Okt 2010, 11:51

Hallo Renate,

ich habe von einer vkTÄ eine selbstklebende Gaze in der Rolle bekommen. Die benutzt sie sonst, um Hunde zu verbinden. Auf der Rolle steht "sei tapfer". Das Material lässt sich gut zum Polstern verwenden und kann leicht wieder abgezogen werden. Natürlich ist es ein Einweg-Produkt.

Ich hoffe, das hilft Dir!

Gruß, Rena
Rena + die Westendwellis. Immer in meinem Herzen: Peterchen+Maxi, Speedy+Gipsy, Goliathchen, Mausilein + Kalli, Easy, Bubi, Sassi, Erwinchen, Klara

Jenseits von richtig und falsch liegt ein Ort, dort treffen wir uns (Rumi)

Benutzeravatar
peti
Stammgast
Beiträge: 168
Registriert: Mo 17. Sep 2007, 13:00
Schwarmgröße: 0

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von peti » Di 12. Okt 2010, 12:45

Ich habe gute Erfahrung mit Schlauchpolsterung gemacht. Ich nahm dazu dicken transparenten Schlauch aus der Aquaristik, diesen längs aufgeschnitten kann man gut über ein Aststück stülpen. Das ist nicht glatt aber weich für die Füßchen. Und ich habe noch keinerlei Freßspuren daran entdecken können und das seit ca 3,5 Jahren.
peti und die Wasserwellis grüßen den Rest der Welt

Benutzeravatar
Mieze
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 22:15
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Berlin

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von Mieze » Di 12. Okt 2010, 12:59

Hallo,

glucke06, danke für den Tip, ich werde meine vk TÄ danach fragen.

peti, was genau meinst Du? Die Luftschläuche für Aquarien sind doch recht stabil und glatt? Hast Du vielleicht einen Link, wo ich das, was Du meinst, kaufen kann?
..("<...<")...
_(,,)___(,,)_...liebe Grüße von Renate, ihren Wellis und
.//.........\\....unvergessen die Lieblinge im Regenbogenland.

Benutzeravatar
peti
Stammgast
Beiträge: 168
Registriert: Mo 17. Sep 2007, 13:00
Schwarmgröße: 0

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von peti » Di 12. Okt 2010, 13:14

Diese, die ich meine, gibt es auch in Baumärkten in verschiedenen Stärken als Meterware.
Und ja, sie sind sehr stabil. Das ist wichtig, damit die Wellis nicht Stücke davon abknappern können. Mit einem Cutter habe ich dann längs das benötigte Stück Schlauch aufgeschnitten.
peti und die Wasserwellis grüßen den Rest der Welt

Claudi
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 554
Registriert: Fr 30. Mai 2008, 16:37
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Marburg

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von Claudi » Di 12. Okt 2010, 21:09

Ich habe Schaumstoffpolster mit Leinen "bezogen". Das klappt gut. Es ist nur wichtig, den Stoff vorher zu waschen, da er später beim waschen eingehen kann....
Liebe Grüße von Claudi

Benutzeravatar
Cleo
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 458
Registriert: Fr 1. Okt 2004, 00:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Schloß Holte

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von Cleo » Di 12. Okt 2010, 22:52

Ich nehme die Isolierschaumstoffsachen für Rohre- passen ganz gut.
Schneide ich auf und stülpe sie über die Äste.
Grüsslis
Sabine mit Pieselmaus/Charlie ,Romeo/Millie und Smokeybear/Irish.

Benutzeravatar
Mieze
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 22:15
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Berlin

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von Mieze » So 17. Okt 2010, 10:30

Hallo,

auf die Schnelle habe ich erstmal Küchenpapier um die Stangen gewickelt und links und rechts mit Holz-Wäscheklammern festgemacht. Das ist aber keine Lösung auf Dauer, sie sitzen da zwar frauf, aber sie versuchen auch, die Wäscheklammern abzumachen.

Nach solchen Schläuchen werde ich mich mal umsehen, vielen Dank für dir Hinweise..
..("<...<")...
_(,,)___(,,)_...liebe Grüße von Renate, ihren Wellis und
.//.........\\....unvergessen die Lieblinge im Regenbogenland.

Benutzeravatar
Madeleine
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3009
Registriert: Di 1. Apr 2003, 00:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Lausanne - Schweiz

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von Madeleine » So 17. Okt 2010, 16:31

Guck mal auf Natalies Homepage, dort gibt es eine Anleitung für gepolsterte Äste:
http://www.welli-mania.de/Wellensittich ... edenes.htm

So habe ich meine auch gebastelt, Watte, dort drüber ein Verband, dann so ein Plasterverband da drauf.
Hält super und man kann es sogar feucht reinigen.
RIMG0172.jpg
RIMG0172.jpg (43 KiB) 1010 mal betrachtet
Ich finde gerade kein besseres Foto.....
Madeleine mit Wolke, Krümel, Riley und Tweety, sowie 7 Krähen in Freiheit
Merlin Freia Baghira Jeany&Jerry Habbel Kora Grisu Woody Loky Schnickschnack Myrdin&Brownie und alle anderen Schätze - unvergessen

Trickser
Stammgast
Beiträge: 260
Registriert: Do 21. Jun 2007, 19:52

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von Trickser » Do 13. Jan 2011, 21:25

Ich würde gerne mal wissen, ob es auch möglich ist, die Stangen mit Hilfe von Tape zu polstern?

Purzel
Ganz neu hier
Beiträge: 4
Registriert: So 7. Dez 2008, 09:49
Schwarmgröße: 6

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von Purzel » Di 18. Jan 2011, 20:11

Hallo Mieze,

eine Bekannte von mir hat für ihre Wellis Schaumstoff für kleine Rohre benutzt, den sie mit Leinenbinden (z.B. von Bettlaken) umwickelt hat. Das ging prima und konnte jederzeit ausgewechselt werden.

Liebe Grüße
Purzel

welliline

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von welliline » So 30. Jan 2011, 11:56

Mieze hat geschrieben:Hallo,

auf die Schnelle habe ich erstmal Küchenpapier um die Stangen gewickelt und links und rechts mit Holz-Wäscheklammern festgemacht.

Ich würde von Holzklammern abraten, wenn die Wellis dran kommen können. Eine meiner Hennen hat es mal geschafft sich die Klammer an den Zeh zu klammern. :rolleyes:

Benutzeravatar
Kiddo
Ganz neu hier
Beiträge: 3
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 19:35
Schwarmgröße: 0
Wohnort: Stuttgart

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von Kiddo » So 27. Feb 2011, 22:57

Ich hoffe, es ist okay, wenn ich in diesem Thema hier antworte und nicht einen neuen eröffne.

Mir geht es um den Link, der hier im ersten Beitrag gepostet wurde:
http://www.handicapvoliere.de/

Ich habe vor die dort beschriebenen Liegeflächen und Sitzstangen nachzubasteln, allerdings sorge ich mich ein wenig um die Schrauben, die dafür verwendet werden.
Meine Wellis klettern nicht nur im Käfig rum, sondern auch außen, und da ich eine Wellidame hab, die recht flugfaul ist und lieber klettert, hab ich bedenken, ob sie sich an diesen Schrauben eventuell verletzten könnte :/
Hat jemand Erfahrungen damit?

Benutzeravatar
Mieze
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3493
Registriert: Fr 9. Mär 2007, 22:15
Schwarmgröße: 14
Wohnort: Berlin

Re: Gepolsterte Äste - welches Material?

Beitrag von Mieze » Mo 28. Feb 2011, 19:22

Hallo,

mit den Flügelmuttern hatten meine Wellis noch nie Probleme. Da es keine Ösen oder Ritzen gibt, in denen sie hängen bleiben könnten....


PS: die Polsterung mit Küchentuch ist zwar sehr bequem und leicht zu reinigen, aber inzwischen nehmen meine Wellis es nur noch als Knabberangebot. :confused:
..("<...<")...
_(,,)___(,,)_...liebe Grüße von Renate, ihren Wellis und
.//.........\\....unvergessen die Lieblinge im Regenbogenland.

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast