Bin verzweifelt

Antworten
Gipsy
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: So 2. Jul 2017, 19:55

Bin verzweifelt

Beitrag von Gipsy » So 2. Jul 2017, 20:12

Hallo, ich bin neu im Forum. Mein Wellihahn ist heute leider verstorben und nun sitzt meine Gipsy alleine.Ich bin so traurig 😓Ich habe sie in einer Zimmervoliere sitzen, da sie von Geburt aus flügelschwach ist.Ausserdem denke ich, dass sie Megas hat.In Abständen von ca.drei Monaten zeigt sie typische Anzeichen. Ich war beim vk Arzt und es wurden Abstriche gemacht. Diese waren negativ. Trotzdem glaube ich, dass sie erkrankt ist.Ich habe sie bisher mit Propolis und PT 12 gut behandeln können. Meine Frage ist, ob Ihr jemanden kennt,der gehandicapte und Megaserkrankte Wellis
auf nimmt. Mir wird es das Herz brechen, sie ab zu geben, aber so wird es ein ewiger Rattenschwanz sein,da ich in meiner Voliere auch nur zwei Vögel halten kann.Ich wohne in 41749 Viersen. Lg

Benutzeravatar
knopfäuglein
VWFD-Flyer-Fee
Beiträge: 6122
Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:26
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Ahornbaum

Re: Bin verzweifelt

Beitrag von knopfäuglein » So 2. Jul 2017, 21:20

Hallo, willkommen hier bei uns. Das tut mir sehr leid, dass dein Hahn heute verstorben ist und die kränkelnde Henne nun allein ist.
Das ist traurig :troest: .
Wie kommst du auf die Idee, dass sie Megas hat? Vielleicht hat sie auch etwas anderes? Ein Infektion z.B. oder Hefen im Kropf?
Megas sind in der Regel mit AmphoMoronal recht gut zu behandeln. Ich selbst habe Vögel im Schwarm, bei denen Megas nachgewiesen wurden und die recht fröhlich jetzt schon über Jahre leben.
Magst du Ihr nicht selbst wieder einen Partner suchen?
Über ein Vermittlungsforum vielleicht?
Allein bleiben sollte sie auf keinen Fall.
Du kannst sie auch selbst ins Vermittlungsforum stellen mit PLZ, Ort und wenn möglich, einem Foto.
Fotos kannst du z.B. über abload.de hochladen und den zweituntersten Link für Foren dann hier einstellen.

Ich wünsch dir gute Entscheidungen.
Nicky,Mr.Hope,Bella,Petra,Sammy,Söckchen,Apollo ,Luna,Madam Bluey, grüßen mit Renate - die im Herzen die Wellis Flocke, Fridolin, Frederic, Ceddy, Lucy, Liesel, Pauline, Moritz, Fine, Lady, Sora von Attendorn,Sternchen,Perlenpaule,Mexx , Boby Graupapagei trägt und nie vergisst

Gipsy
Ganz neu hier
Beiträge: 2
Registriert: So 2. Jul 2017, 19:55

Re: Bin verzweifelt

Beitrag von Gipsy » So 2. Jul 2017, 21:46

Vielen Dank . Ich bin sehr traurig 😓Ich werde nochmal zu dem vk Tierarzt fahren und erneut Abstriche machen lassen. Mit der Behandlung ist sehr schwierig, da sie nicht zahm ist.Daher war ich immer froh, dass das Propolis so gut geholfen hat.Ich lass es nochmal ab klären, damit ich Gewissheit hab und dann entsprechend reagieren kann.Es tut mir so weh, dass sie jetzt alleine ist😓

Benutzeravatar
knopfäuglein
VWFD-Flyer-Fee
Beiträge: 6122
Registriert: Do 23. Apr 2009, 21:26
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Ahornbaum

Re: Bin verzweifelt

Beitrag von knopfäuglein » Sa 19. Aug 2017, 19:41

Wie gehts eigentlich der kleinen Gipsy?
Nicky,Mr.Hope,Bella,Petra,Sammy,Söckchen,Apollo ,Luna,Madam Bluey, grüßen mit Renate - die im Herzen die Wellis Flocke, Fridolin, Frederic, Ceddy, Lucy, Liesel, Pauline, Moritz, Fine, Lady, Sora von Attendorn,Sternchen,Perlenpaule,Mexx , Boby Graupapagei trägt und nie vergisst

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast