Welli Krank

Antworten
Rothy

Welli Krank

Beitrag von Rothy » Sa 24. Mär 2018, 16:01

Hallo Leute!

Seid ca. 2 Ttagen bin ich Besitzerin 2 Wellies. 2 Brüder die 9 Wochen alt sind. Der einer sieht ganz normal und munter aus, alles gut. Bei den anderen muss ich sagen mache ich mir ein bisschen Sorgen. Ich dachte mir lieber mal zu vorsichtig sein und einfach fragen. Da ich noch nie Wellis hatte und alles lesen schön und gut ist kann ich dennoch noch nicht sagen ob es normal ist oder nicht. Das Gesicht ist was mir halt ins Auge gefallen ist, da es nicht grade normal aussieht. Manchmal macht er auch beim atmen geräusche, darauf würde ich persönlich darauf schließen das er viellecht erkältet ist oder einen zug abbekommen hat? (Oder Milben? Ich bin mir einfach nicht sicher)

Das wäre meine größte vermutung da die beiden in einem Käfig in einem recht kühlen Stall waren. Ich habe es nicht sofort gesehen aber er war schon so als er hier angekommen ist.

Falls es hilft, Ich habe mal Fotos von seinem Gesicht gemacht damit man sieht was ich meine:
https://i.gyazo.com/d1cc658c7214ab84f29 ... 353d42.png

LG; Roth~

Benutzeravatar
Attila
Gehört zum Inventar
Beiträge: 4770
Registriert: Mo 29. Mär 2010, 13:48
Schwarmgröße: 4
Wohnort: neben dem Storchenturm

Re: Welli Krank

Beitrag von Attila » Sa 24. Mär 2018, 18:12

Hallo,

bitte geh mit dem erkrankten Welli so schnell wie möglich zu einem vogelkundigen Tierarzt. Es ist wichtig, zu einem Fachtierarzt für Vögel zu gehen, nicht zu einem normalen Kleintierarzt, da nur die vogelkundigen Tierärzte (vk TÄ) die nötigen Untersuchungen durchführen können. Eine Liste solcher Tierärzte haben wir hier:

viewforum.php?f=232

Der Welli auf den Fotos scheint eine Infektion der Augen zu haben. Die Ursachen können vielfältig sein, von einer bakteriellen Nickhaut- oder Bindehautentzündung bis hin zu Verletzungen durch kleine Fremdkörper. Auch eine Psittakose ist bei diesen Symptomen möglich (verursacht durch das Bakterium Chlamydophila psittaci - ansteckend für Menschen!). Daher muss die Ursache schnellstmöglich durch einen vogelkundigen TA herausgefunden werden, damit der Vogel danach entsprechend behandelt werden kann.

Wenn Wellis Atemgeräusche haben, ist das immer ein Fall für den vk TA: Eine harmlose Erkältung, die von alleine wieder weggeht, gibt es bei Wellis nicht. Atemgeräusche sollten immer durch einen vk TA abgeklärt werden und können ebenfalls vielfältige Ursachen haben. Nur ein vk TA kann entscheiden, ob z.B. eine Behandlung mit einem Antibiotikum nötig ist. Geh daher bitte so schnell es geht mit dem Kleinen zu einem vk TA.
Leider treten nach Wegfall der Psittakoseverordnung immer mehr Fälle von Wellis auf, die vom Züchter mit einer Chlamydophila-psittaci-Infektion verkauft werden. Nimm die Symptome bitte ernst. :wink:
Nachtrag: Diese Infektionskrankheit ist mit einem Antibiotikum behandelbar, aber sie muss erkannt und dann entsprechend behandelt werden.
Viele Grüße von Wibke mit der Handicap-WG: den FußgängerInnen Penny, Bijou, Mogli und Florestan.
Freie Schaukel gesucht! Klick mich!

Benutzeravatar
Robin
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 687
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 16:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Bad Salzungen

Re: Welli Krank

Beitrag von Robin » Sa 24. Mär 2018, 18:21

Ja, daß sieht definitiv nicht gut aus :(
Auf Milben würde ich gar nicht mal tippen, ist aber natürlich möglich,
könnte auch eine Augenentzündung sein :weissnicht:
Auf jeden Fall solltest du nächste Woche so bald wie möglich zu einem vkTa.
Ich drücke dir und dem Kleinen die Daumen, daß es nichts schlimmes ist :daumendrück:
es grüßt das Thüringer Fluggeschwader Jackie,Nellie,Pit,Amy,Lilly,Trudi,Matz(e) und Toni
mit der Federlosen und 25 Sternchen im Hirseland

Benutzeravatar
Robin
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 687
Registriert: Sa 29. Nov 2014, 16:09
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Bad Salzungen

Re: Welli Krank

Beitrag von Robin » Sa 24. Mär 2018, 18:23

Attila, hab deinen Post zu spät gesehen :pfeif:
es grüßt das Thüringer Fluggeschwader Jackie,Nellie,Pit,Amy,Lilly,Trudi,Matz(e) und Toni
mit der Federlosen und 25 Sternchen im Hirseland

Benutzeravatar
Steffi-Lotte
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 23643
Registriert: Di 23. Mai 2006, 10:10
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Bad Urach

Re: Welli Krank

Beitrag von Steffi-Lotte » So 25. Mär 2018, 16:06

Oje, das sieht wirklich schlimm aus. Da solltest du überhaupt nicht mehr warten und so schnell wie möglich einen richtigen vogelkundigen Tierarzt aufsuchen. Attila hat ja alles nähere schon sehr schön beschrieben, dem kann ich mich nur anschließen. :wink:
Liebe Grüße von Steffi
mit Hugo, Lilly, Luna, Leo, Marie und Krümel

*Lerne den VWFD kennen*
*Du suchst einen Welli? Gib' doch einem Abgabetier ein neues Zuhause!*

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast