Doug und Carrie

Antworten
AnSchoDa

Doug und Carrie

Beitrag von AnSchoDa » Di 7. Nov 2017, 15:26

Hallo Ihr Lieben!

Ich bin auf Euren Verein und dieses Forum aufmerksam geworden und hoffe, hier Hilfe zu finden.
Meine Freundin hat zwei Wellensittiche, Doug und Carrie. Die beiden sind ein Geschwisterpaar und ca. 5 Jahre alt. Carrie ist ein nahezu weißer Welli, der über die Jahre ein bisschen blau auf dem Rücken wurde. Sie ist die, die bei den beiden den Ton angibt und ohne ihren Doug nirgendwo hinfliegt oder klettert. Dass er immer dabei sein soll, teilt sie häufiger „laut und schrill“ mit, sie ist aber auch ständig um Dougs Wohl besorgt und schaut nach ihm, wenn er mal nicht sofort zur Stelle ist. Carrie liebt es, ausgiebig in Wasserschüsseln zu baden, und zwar in richtigen Schüsseln, nicht in diesen „An die Tür klemm badehäuschen“. Carrie ist unsere elegante aber recht zurückhaltende Diva.

Doug ist ein blauer Welli mit weißem Kopf und einen nervösen Mägelchen. Es kann schon mal sein, daß, wenn er sich sehr aufregt (weil er beispielsweise gefangen und gehalten werden muß beim Krallenschneiden) kurz Durchfall bekommt. Das ist aber sehr schnell wieder gut. Doug ist der geduldige Tüftler, der sich stundenlang mit dem Aufziehen eines Knoten beschäftigen kann der aber auch viel Blödsinn im Kopf hat. Er schleicht sich auch gerne mal unentdeckt an Carrie an und zieht sie an den Schwanzfedern, wenn sie es zu arg mit ihm treibt. Er braucht immer Beschäftigung in Form von Spielzeug, Knoten, Ästen, Holz, das er zerknabbern kann. Beim Baden reicht es ihm, dass er seine Flügel mal ins Wasser tauchen, ganz im Wasser sitzen mag er nicht. Doug ist unser oft tollpatschiger, neugieriger Ausprobierer.

Beide sind nahezu permanenten Freiflug gewöhnt, haben aber auch einen sehr großen Käfig, in dem Sie es auch mal einen Tag aushalten. Man merkt ihnen allerdings sehr schnell wieder den Bewegungsdrang an, wenn die Tür mal geschlossen bleiben muß.
Da meine Freundin mittlerweile eine Allergie gegen die beiden entwickelt hat, die immer schlimmer wird und sie mittlerweile als Asthmatikerpatientin behandelt wird, überlegt sie schweren Herzens, sich von den Vögeln zu trennen. Ggf. Steht ihr allerdings nächstes Jahr ein Umzug ins Haus, bei dem sie eine Wohnung beziehen würde, in dem die Piepser ein eigenes Zimmer hätten… Auch dies wäre einen Versuch wert. Ich würde die beiden gerne zu mir nehmen, was allerdings keine Änderung bringen würde, da sie dann bei mir die gesundheitlichen Beschwerden hätte.


Das Tierheim kommt definitiv nicht in Frage! – wünschenswert wäre ein zu Hause, in dem die Beiden einfach so weiterleben können, wie derzeit. Mit abwechslungsreichem Futter, täglichem Freiflug und guter Laune. Auf der Fensterbank eingesperrt im kleinen Käfig sollen sie keinesfalls landen und eine Trennung der beiden Kleinen ist undenkbar!

Aber ggf. gibt es hier einen Vogelliebhaber, der die Beiden bei sich in aufnehmen möchte und bei dem sie eine Chance haben weiterhin ein glückliches Vogelleben zu führen. Es besteht auch unsererseits Bereitschaft, für bestimmte Unterhaltskosten aufzukommen… ggf. bekämen wir ja auch eine Art Besuchsrecht eingeräumt…

Also bitte melde Dich, wenn Du Doug und Carrie im Notfall helfen könntest!

Liebe Grüße!

AnSchoDa

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8983
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: Doug und Carrie

Beitrag von carla » Mi 8. Nov 2017, 03:18

Hallo,

Du beschreibst so liebevoll das Leben der Wellis und achtest auch auf Details. :gimme5:
Das ist wirklich sehr traurig, dass Deine Freundin dieses allergische Asthma entwickelt hat. :(
AnSchoDa hat geschrieben:
Di 7. Nov 2017, 15:26
Da meine Freundin mittlerweile eine Allergie gegen die beiden entwickelt hat, die immer schlimmer wird und sie mittlerweile als Asthmatikerpatientin behandelt wird, überlegt sie schweren Herzens, sich von den Vögeln zu trennen. Ggf. Steht ihr allerdings nächstes Jahr ein Umzug ins Haus, bei dem sie eine Wohnung beziehen würde, in dem die Piepser ein eigenes Zimmer hätten… Auch dies wäre einen Versuch wert. Ich würde die beiden gerne zu mir nehmen, was allerdings keine Änderung bringen würde, da sie dann bei mir die gesundheitlichen Beschwerden hätte.
Ich fürchte, das wird das Problem nicht lösen, denn Deine Freundin muss ja immer wieder in das Zimmer, alleine schon, um sie zu versorgen und aus reiner Freude an ihnen kann sie sich dort auch nicht lange aufhalten.
Wie Du richtig feststellst, bringt es auch nichts, wenn Du die beiden zu Dir nimmt, es sei denn, Ihr würdet Euch nur bei ihr sehen, aber auf die Dauer ist das wohl auch keine Option.
Wo kommt Ihr denn her?
Aber ggf. gibt es hier einen Vogelliebhaber, der die Beiden bei sich in aufnehmen möchte und bei dem sie eine Chance haben weiterhin ein glückliches Vogelleben zu führen. Es besteht auch unsererseits Bereitschaft, für bestimmte Unterhaltskosten aufzukommen… ggf. bekämen wir ja auch eine Art Besuchsrecht eingeräumt…

Also bitte melde Dich, wenn Du Doug und Carrie im Notfall helfen könntest!

Du könntest Dich registrieren, das verpflichtet zu nichts und dann eine Anzeige im Vermittlungsbereich einstellen, am besten gleich mit ein paar Bildern der Kleinen, das ist immer hilfreich.
Hier ist die Rubrik:
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=12

Außerdem könntest Du an die AG Vermittlungen schreiben und nachfragen, ob sie eine Pflegestelle haben und wenn ja, die Wellis dem Verein übereignen. Dann werden die beiden unter strengen Kriterien an einen neuen Halter vermittelt.
Hier der Adressat dafür:
vermittlungen(at)vwfd.de

Das (at) bitte durch das entsprechende Zeichen ersetzen.

Wenn Du registriert bist, kannst Du auch eine Private Nachricht an die Vermittler schicken:
http://www.vwfd-forum.de/ucp.php?i=pm&m ... ose&u=1304

Ich wünsche Euch jedenfalls eine gute Lösung - für beide Seiten. :heftigknuddel:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast