Welli neu eingezogen

Antworten
Hififreak16

Welli neu eingezogen

Beitrag von Hififreak16 » Sa 13. Okt 2018, 20:28

Hallo zusammen bei uns ist heute der erste Welli eingezogen...9 Wochen alt. der zweite wird bald folgen. Jetzt habe ich eine Frage zur Eingewöhnung da der Züchter total anders spricht als alle Informationen die wir aus dem Internet haben. Wir sollten alles Spielzeug wieder aus dem Käfig nehmen und Meiky regelmässig in die Hand weil die ersten acht Tage die wichtigsten für die Bindung zu unserer Tochter 8 wären. Wir sind momentan sehr verwirrt. Der Züchter ist in diversen Vereinen und hat eine super Lobby im Internet. Vieles was er uns sagt scheint logisch. Wir wollen aber das beste für Meiky. Was ist jetzt richtig ? Vielen Dank füe Eure Antworten.

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Welli neu eingezogen

Beitrag von sweet » Sa 13. Okt 2018, 21:27

Hallo,

herzlichen Glückwunsch zur euren Neuzugang Meiky. Ehrlich gesagt tut es mir etwas leid, dass der kleine Knirps so alleine im neuen Zuhause ist. Schöner hätte ich es für ihn gefunden, wenn er gleich zu zweit hätte einziehen können. Einzelhaltung finde ich überflüssig, wenn man Wellensittiche zahm bekommen möchte. Bei jungen und neugierigen Tieren schafft man es auch in der Zweierhaltung, auch wenn es vielleicht etwas arbeitsaufwendiger ist. Das Spielzeug würde ich auch im Käfig belassen. Womit soll sich Meiky denn beschäftigen, wenn seine Felos nicht da sind? Ich würde Meiky viel Abwechslung bieten. Die Bindung kann man sehr gut mit Clickertraining stärken. Gerade vielen jungen Tieren macht das richtig Spaß.
In die Hand sollte man Meiky überhaupt nicht nehmen, wenn es nicht wegen einer medizinischen Behandlung notwendig ist. Das macht jedes Vertrauen kaputt und am Ende hast du sehr wahrscheinlich einen scheuen Vogel.

Liebe Grüße
Marlene
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Hififreak16

Re: Welli neu eingezogen

Beitrag von Hififreak16 » Sa 13. Okt 2018, 21:47

Danke Marlene das bestätigt unser Gefühl aber warum sagt der Züchter dann was ganz anderes fragen wir uns ? Meiky bekommt in 2 Wochen Begleitung die anderen Wellis waren noch zu jung .... :rolli:

Hifiifreak16

Re: Welli neu eingezogen

Beitrag von Hifiifreak16 » Sa 13. Okt 2018, 21:48

Ach ja ich bin übrigens der Andreas

Benutzeravatar
Schmausi
Schatzmeisterin / Regionalleiterin
Beiträge: 17213
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 19:29
Schwarmgröße: 8
Wohnort: Essen

Re: Welli neu eingezogen

Beitrag von Schmausi » Sa 13. Okt 2018, 22:06

Hallo Andreas,

warum der Züchter etwas anderes befürwortet kann ich nicht nachvollziehen. Für mich war von Anfang an klar das bei mir nur
zwei Wellensittiche einziehen, ist schon ein paar Jahrzehnte her :) . Das hätte ich gar nicht ertragen dass da ein
einzelner Vogel sitzt ohne Gesellschaft. Außerdem ist es für den Vogel doch totaler Stress in die Hand genommen zu werden.
Es sei denn es geht zum Tierarzt oder wegen einer Behandlung. Da lässt es sich nicht vermeiden.
Für Kinder ist es doch auch interessant die Vögel zu beobachten und langsam an sich zu gewöhnen z.B. mit Hilfe
von leckerer Kolbenhirse.
Hier im Ratgeber könnt Ihr auch noch einiges nachlesen https://www.vwfd.de/ratgeber/wellipedia-start
Es grüßen Birgit und die Hirsevernichter
liebenswerte Wellis suchen ein Zuhause - klick hier

Benutzeravatar
sweet
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2266
Registriert: Fr 31. Okt 2014, 21:30
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Rhein-Main-Gebiet

Re: Welli neu eingezogen

Beitrag von sweet » Sa 13. Okt 2018, 23:02

Hififreak16 hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 21:47
aber warum sagt der Züchter dann was ganz anderes fragen wir uns ? Meiky bekommt in 2 Wochen Begleitung die anderen Wellis waren noch zu jung .... :rolli:
Vielleicht ist es noch ein Züchter vom alten "Schlag" und sein Wissen überholt. Ich wundere mich, dass er Meiky jetzt schon abgegeben hat. Er hätte doch auch noch zwei Wochen in seinem alten Zuhause bleiben und dann mit einem zweiten Vögelchen einziehen können. Leider wird man als Neuhalter oftmals falsch beraten. Aber ich freue mich, dass Meiky bald einen Artgenossen an seiner Seite hat. :)
Marlene mit Blümchen Lotte, Jannik, Finn, Lotti, Kallie, Jonna und immer mit im Herzen meine Regenbogenwellis
"Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir, alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir." (Franz von Assisi)
Tierarztliste viewforum.php?f=232

Hififreak16

Re: Welli neu eingezogen

Beitrag von Hififreak16 » Sa 13. Okt 2018, 23:55

Hallo ihr beiden erstmal vielen Dank für die schnellen Antworten. Morgen bekommt der.kleine Mann wenn er frisches Wasser und Futter bekommt Spielzeug wieder rein. Und dann schaue ich noch.bei anderen Züchtern vielleicht bekommen wir woanders kurzfristiger einen zweiten. Eigentlich war das alles so geplant aber der jetzige Züchter hatte halt die anderen Einwände. Und wie es dann so ist glaubt man irgendwie dem erfahrenen Züchter. Aber unser Gefühl war ein anderes und das setzen wir jetzt um :grinser:

Benutzeravatar
Federbällchen
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 557
Registriert: Sa 8. Mär 2014, 02:30
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Darmstadt

Re: Welli neu eingezogen

Beitrag von Federbällchen » So 14. Okt 2018, 01:47

So klein die Kerlchen auch sind, jeder hat seinen eigenen Charakter. Manche sind aufgeschlossener, manche sind scheuer und zurückhaltender. Vielleicht kommt Meiky von sich aus freiwillig auf die Hand, wenn diese leckere Körnchen oder Kolbenhirse anbietet und er genug Vertrauen hat. Man sollte nur das nehmen, was einem der Vogel freiwillig bereit ist, zu geben, aber nichts erzwingen.
Gruß und schönen Tag wünschen Monika und Manfred mit Freddie, Angelo, Johnny und Charlie
Unvergessen: Bubi, Hansi, Purzel, Stupsi, Flory, Speedy, Sweetie, Ricky, Tobi, Fifi, Timmi, Rocky, Leo, Tommi, Jimi und Strolchi

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast