ordentlicher Käfig

Benutzeravatar
albmaid
Gehört zum Inventar
Beiträge: 15029
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 10:29
Schwarmgröße: 0

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von albmaid » Mo 28. Apr 2014, 13:37

Ob die Wellis eine helle oder dunkle Voliere bevorzugen ist sicherlich Gewöhnung. Meine mögen ihre Platinum-Voli total gern. Ich weiß von anderen, dass ihre Welli dunkle Gitterstäbe nicht mochten. Man darf ja auch nicht vergessen, dass die Madeira-Verstrebung sehr massiv ist. Das ist dann schon ein "Wand mit Durchblick". Mir wäre sie für meine Wellis als Gesamtheit zu dunkel gewesen und anscheinend hatte ich damit Recht.

Ich finde, dass gerade flugunfähige Tiere eine größere Voliere benötigen. So kann man ihnen Spielsachen etc. auch in die Voli hängen. Auch das Problem mit dem Hin- und Herkommen ist in einer großen Voliere sehr viel leichter zu lösen. Mehr Platz bedeutet eben auch mehr Raum für Lösungen. Ich habe für meine flugunfähige Henne die gesamte hintere Region mit Hühnerleitern ausgestattet. Da sie eine breite Lauffläche benötigt, ist eine Leiter 8 cm breit. Immer zwei nebeneinander (hoch und runter) braucht also schon 16cm Platz. Vorn rum habe ich ihr noch Seile gespannt. Trotzdem bleibt mittig ein wenig Raum für die anderen, der ausreicht, damit sie ihre Wege fliegend zurücklegen können.

Längsverstrebungen sind ebenfalls unproblematisch. Alle meine Vögel benutzen sie zum Runterrutschen - geht schnell. Dort wo es für Kes doch ungüstig ist, habe ich einfach querlaufende dünne Äste per Kabelbinder am Gitter befestigt. So hat sie auch an diesen Stellen immer eine Querverstrebung und somit ausreichend verschiedene Möglichkeiten um von A nach B zu kommen.

Letztlich findet sich für jedes Problem eine Lösung. Man findet auch nicht die eine Voliere, die für den aktuellen Schwarm toll ist und es auch bleibt. Es gibt immer Vorkommnisse, die es erfordern, dass man die Wellensitticheinrichtung an veränderte Gegebenheiten anpasst und man hat in einer größeren Voliere immer bessere Karten.

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Mo 28. Apr 2014, 14:11

Da hast du in vielen Punkten wahrscheinlich recht. Ich möchte auch gern die Madeira III nehmen, wenn eben das Platinum ok ist. In anderen Threads las ich eben, das sei zu hell und für Vögelaugen unangenehm. Ich persönlich würde es auch begrüßen, wenn es heller in der Voli ist - es soll aber auch nicht blenden, wenn sie in der frischen Luft in der Sonne zT stehen. Sie haben natürlich ihren Schattenrückzug - aber deswegen blendet die Sonnenseite ja evtl. trotzdem.

Mein Hahn rutscht auch leider manchmal ungewollt nach unten, hangelt sich dann wieder hoch - wenn seine Gattin ihm den Weg versperrt rutscht er wieder runter... und nach einer solch ausgiebigen Kletterorgie muss er dann erstmal schlafen. :D

Nach deiner Meinung tendiere ich immer mehr zur Madeira III. Was hast du genau für Hühnerleitern? Evtl. wäre das auch etwas für meinen Hahn.
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

Cockatiels
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: Do 18. Nov 2010, 22:04

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Cockatiels » Mo 28. Apr 2014, 14:43

Der Parrotshop hat die Madeira III auch in antik für 200 €, jedoch beträgt hier die Lieferzeit 4-6 Wochen: http://www.parrotshop.de/vogel/kaefige- ... tana-cages Ist es denn so eilig bei dir?

Ich denke, ob antik oder platinum ist den Vögeln bzw. ihren Augen egal. Bei dem helleren Gitter sieht man den Staub nicht so schnell - das wäre ein Vorteil. :grinser:

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Mo 28. Apr 2014, 15:03

Hm, dann mache ich meinen zu oft sauber - da habe ich noch nie Staub drauf gesehen. Wie kann der denn vollstauben wenn man den 1x die Woche unter die Dusche stellt :D

Da du ja schriebst dass meiner evtl. nicht so gut ist (der jetzige) möchte ich natürlich schon so schnell wie möglich umtauschen - 8 Wochen.. hm. Ich denke durch meine hochglänzende Beschichtung siehe Fotos, kommt das grau da näher ran als der antik - und nen reiner antik ist evtl. dann tatsächlich zu dunkel. Sie stehen direkt neben dem Fenster, aber auf der Seite, wo sie nicht tagsüber in der prallen Sonne stehen wegen Südseite. D.h. eher im Schatten. Und dann noch nen dunklen Käfig.. wenns wirklich nix für die Augen ausmacht, dann kann ich ja auch den Platinum nehmen den ich sofort bestellen kann.

Na toll!!! Jetzt habe ich mich so konzentriert auf Käfige und Co, dass ich Muskatnuss statt Zimt auf meinen Milchreis gestreut habe!!! :rofl: :mad: :mad: :mad: :rolleyes: :mad:

BÄHHHH!!!!!!! :mrsbrueller: :mad: :mad: :mad:
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 13109
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loriline » Mo 28. Apr 2014, 15:39

iiiiiiiiiieeeeeeeeehhhhhhhhhh Bild
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Benutzeravatar
Tiffy
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3289
Registriert: So 30. Jan 2011, 11:44
Schwarmgröße: 2
Wohnort: Dortmund

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Tiffy » Mo 28. Apr 2014, 15:40

Das nennt man dann wohl kreative Küche :grinser:
Es grüßt Claudia!
Mitglied im Vwfd werden - jetzt noch einfacher: https://ssl.vwfd.de/6/62/621.php

Cockatiels
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: Do 18. Nov 2010, 22:04

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Cockatiels » Mo 28. Apr 2014, 18:15

:hahaha: Wenigstens stimmte die Farbe vom Muskat.

Benutzeravatar
albmaid
Gehört zum Inventar
Beiträge: 15029
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 10:29
Schwarmgröße: 0

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von albmaid » Mo 28. Apr 2014, 18:16

Bei dem Platin reflektiert gar nichts. Mein Krankenkäfig hat schwarze Gitterstäbe und die reflektieren stärker weil sie glatter beschichtet sind.
Cockatiels hat neben Wellis auch Nymphen (wenn ich nicht irre) - die stauben nochmal stärker und wenn es dann noch ein paar mehr sind ... :panik3: ;)

Hühnerleitern sind einfach Latten auf die ich in Abständen halbrunde Leisten geklebt habe - quer.
So kommt Kes über mehrere Etagen durch die ganze Voli. Die Abstände zwischen den Leisten passt man den Möglichkeiten des Vogels an. Für Kes sind sie demnach ganz eng. Ebenso muss man die Schräge anpassen. Damit sie nicht zu krass ist, wenn der Vogel eben auch nicht mehr gut zu Fuß ist. Kes fand die Leitern anfangs überflüssig - inzwischen nimmt sie sie aber gut an.

Übrigens: Ich habe nichts gegen Muskatnuss - aber gegen Milchreis. :D

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Mo 28. Apr 2014, 19:06

In meinem Mikchreis ist auch keine Milch. Eher ein ""Milch"" Reis. Sonst weiß keiner wasman meint. :D

Ich werde mir mal so eine Hühnerleiter bauen. Nutze viele selbstgesammelte Äste ausm Garten und biegbares Baumwollseil das mag er gern.
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Mo 28. Apr 2014, 19:33

Ich habe mir auch dieses Video angesehen: XXX
WDR Tiere suchen ein Zuhause - zur Zinkproblematik. Im Hintergrund steht auch ein Montana. Dabei meinten die, dass denen ein pulverbeschichteter (ist doch der Montana im HIntergrund auch) nicht mehr ins Haus kommt und die sich Edelstahlkäfige holen wollen. Habe das nicht ganz verstanden ob die jetzt im Labor da den Montana getestet haben und Zink gefunden haben oder einen anderen, weil sie dann ja sagt "mir kommt kein pulverbeschichteter mehr ins Haus (was montanas ja defintiv sind und was im Hintergrund ja auch dick und fett aufgestellt ist). Frage ist dann - wie sicher sind die Montanas wirklich?

Wie im Video vorgeführt - sind eure Madeiras magnetisch? Das Türchen ja wohl schon (das Schloss). Demonstriert sie ja. Ok, da sind meine beiden nicht wirklich dran. Könnt ihr den Test mal mit den Streben machen?

-----------------
EDIT: Link zum Video entfernt, da das Urheberrecht vermutlich nicht bei dem User liegt, der es online gestellt hat. Eure Modis
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Mo 28. Apr 2014, 20:25

PS: Auch dieser Beitrag von einer Nymphensittichseite hat mich etwas beunruhigt, mit der Beschichtung.
http://www.nymphensittich-forum.net/for ... adid=18660
http://papageientraum.forumprofi.de/kae ... -t185.html
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

Benutzeravatar
Cosmic Teapot
Kennt sich schon aus
Beiträge: 64
Registriert: Do 31. Okt 2013, 19:52
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Leuven, Belgien

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Cosmic Teapot » Mo 28. Apr 2014, 21:10

Die Montanas sind mit Sicherheit nicht aus Edelstahl, sonst wären sie ja nicht beschichtet. Die Frage ist eher, ob ein Welli die Beschichtung annagen kann - und da glaube ich eher nicht dran. Das Problem bei den verzinkten Käfigen ist ja, dass sich die Vögel allein schon beim Klettern am Gitter vergiften können, das passiert bei der Pulverbeschichtung schonmal nicht. Ich habe keinen Vogel der am Gitter nagt (Kork ist schließlich auch viel schöner zum Knabbern :)), aber irgendwie kann ich mir kaum vorstellen, dass Wellischnäbel die Beschichtung beschädigt bekommen. :conf: In dem Thread ging es wenn ich richtig gelesen habe um einen Mohrenkopfpapagei. Deren Bisse sind nochmal ein ganz anderer Kaliber.
Wenn du auf Nummer sicher gehen möchtest, musst du wohl eine Edelstahlvoliere anschaffen. Eventuell findet sich ja was Gebrauchtes? Neu findest du in der Preisklasse vermutlich nichts besseres als die Montanas.
Ich weiß, dass ich nichts weiß.
- Sokrates

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Mo 28. Apr 2014, 21:16

Ja, das stimmt. Maßgefertigte Edelstahlvolis gibts ab 2000 EUr - aber die sind dann natürlich auch wieder hochglänzend und blendend...

Ich werde dann wohl einen Montana Madeira III kaufen. Mich wundert halt nur, dass man bei einer TÜV-Zertifizierung vorsichtig sein soll, aber andererseits haben die Montana Cages was ich gefunden habe, gar keine Zertifizierung, werden aber immer empfohlen. Ich habe das Gefühl, das wird immer weiter getragen. Andererseits sind hier viele mit den Montanas ja auch auf die Zinksache sensibilisiert - wenn es da noch nie Vergiftungen gab, ist dsa auch ne Erfahrung. Ich habe auf einer Nymphie-Seite gelesen, dass es bei einem Montana zu einer Zinkvergiftung kam - aber da hat der Vogel wohl öfter mal an den Schrauben genagt - die sind verzinkt. Werde ich gleich austauschen.
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

Benutzeravatar
albmaid
Gehört zum Inventar
Beiträge: 15029
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 10:29
Schwarmgröße: 0

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von albmaid » Mo 28. Apr 2014, 21:27

Ich schließe mich Cosmic Teapot an. Herr Wagner selbst schrieb doch, dass unter der Beschichtung Stahl ist. Cocktails schrieb, dass Rotrost ungefährlich sei und viele schrieben, dass die Montana Beschichtung unzerstörbar für Wellis scheint.
Wenn du eine Edelstahlvoli willst, ist Montana nicht die richtige Wahl. Da solltest du dich anderweitig umsehen. Montanas sind gute Volis zu akzeptablen Preisen, mit niedrigem Risikofaktor. Ich würde mir z. B. nie eine Aluvergitterung zulegen. Da wäre mir das Risiko für uns Menschen ja schon zu groß und schließlich ist die Alubelastung durch das Leitungswasser schon enorm ... da muss jeder seine eigenen Prioritäten setzen. Du wirst nichts absolut unbedenkliches finden.

Cockatiels
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: Do 18. Nov 2010, 22:04

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Cockatiels » Mo 28. Apr 2014, 22:18

So entstehen Gerüchte ... :rolleyes: Man könnte auch von übler Nachrede oder Geschäftsschädigung reden, wenn hier behauptet wird, dass die giftige Voliere im WDR-Beitrag eine Montana ist.

Die Voliere in dem WDR-Beitrag ist keine Montana!

Es handelt sich hierbei um eine Flavio-Voliere. Das sind billige Nachbauten der Montana-Volieren. Der Anbieter verkauft(e) über ebay. Bei der Großaufnahme der Beschichtung zu Beginn des Beitrags (3:40) und später im Labor sieht man ganz deutlich, dass es sich nicht um die Avilon-Beschichtung von Montana handelt! Erst wer beide Modelle in Natura gesehen hat (meine Schwester hat eine Flavio und eine Montana) erkennt mit bloßem Auge den Unterschied.

Montana-Volieren werden hier im Forum und auch in den Nymphensittichforen empfohlen. Die Empfehlungen wurden nach reiflicher Überlegung ausgesprochen. Und hier im Wellensittichforum einen Beitrag zu verlinken, wo ein Großpapagei (in dem Fall MoPa) die Beschichtung abgeknabbert hat finde ich unangebracht.

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Mo 28. Apr 2014, 22:33

Das ist klar dass die in dem Beitrag ne andere Probe genommen haben, kann ja auch sein dass die eine genommen haben die sie gerade da hatten. Meine Frage war, wieso die sich eine Edelstahlvoli holen wollen, wenn im Hintergrund die dicke (so gute) Montana steht. Und du hattest wie erwähnt gemeint, dem TÜV-Siegel kann man auch nicht trauen wie man auch im Video sieht. Aber gibt es von Montana ne Zertifizierung? Das ist doch ne legitime Frage. Ich möchte nur was gescheites von meinem Studentengeld kaufen. 200€ ist vllt für die meisten ein Klacks - für mich als Studentin nicht so. Und nachher hol ich sie, dann stellt sich raus dass sie doch nicht so super ist und das Geld ist weg. Ich möchte mich lediglich ausführlich informieren. Und Kritiken zu posten finde ich nicht unangebracht. Selbst wenn die MoPas nen kräftigeren Biss haben. Die Montanas sind afaik laut Verkaufsseiten u.a. auch für diese Vögel geeignet (je nach Modell, die laut Seiten aber die gleiche Beschichtung haben). Auch habe ich die Anschaffung auf genau deinen Rat hin ins Auge gefasst. Erst ist mein jetziger Käfig schlecht, dann möchte ich mich ausführlich informieren und das ist dann auch wieder falsch wenn man berechtigte Kritik anbringt. Ein: "Das mag stimmen, aber Wellis bekommen die Beschichtung nicht ab" wäre auch angebrachter gewesen.

Das wars jetzt auch von mir hier. Wollte mich lediglich nach bestem Wissen u d Gewissen informieren. Schönen abend noch.
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

Cockatiels
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 445
Registriert: Do 18. Nov 2010, 22:04

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von Cockatiels » Mo 28. Apr 2014, 23:22

loci hat geschrieben: Meine Frage war, wieso die sich eine Edelstahlvoli holen wollen, wenn im Hintergrund die dicke (so gute) Montana steht. Und du hattest wie erwähnt gemeint, dem TÜV-Siegel kann man auch nicht trauen wie man auch im Video sieht.
Nochmal: Die Voliere im Hintergrund des WDR-Beitrages ist keine Montana-Voliere sondern eine Flavio-Voliere! Flavio-Volieren haben eine toxische Hammerschlagbeschichtung, wie die Untersuchung der TH Hannover in dem Beitrag zeigte. Flavios haben keine ungiftige Avilon-Beschichtung, wie die Montanas sie haben.

Flavio wirbt mit einem (nicht vorhandenen) TÜV-Siegel, nicht Montana!

Es geht mir nur darum, dass Montana nicht mit Flavio verwechselt oder gar in einen Topf geworfen wird.

loci hat geschrieben: Das wars jetzt auch von mir hier.
Dem schließe ich mich an.

Benutzeravatar
albmaid
Gehört zum Inventar
Beiträge: 15029
Registriert: Fr 15. Dez 2006, 10:29
Schwarmgröße: 0

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von albmaid » Di 29. Apr 2014, 10:00

Naja, nachdem sich Dutzende von Usern auf vier Forenseiten Mühe gegeben haben und aus ihren eigenen Erfahrungen berichtet haben, viele - sicherlich auch für dich hilfreiche - Tipps gegeben haben, jetzt so zu reagieren
loci hat geschrieben:Das wars jetzt auch von mir hier. Wollte mich lediglich nach bestem Wissen u d Gewissen informieren. Schönen abend noch.
finde ich extrem unhöflich und unfair. :rolleyes:

Dir kann nun mal keiner die Entscheidung abnehmen. Hier wurden soviele gute Informationen zusammengetragen, dass du in der Lage sein solltest, selbst zu entscheiden und zu erkennen, welche Eigenschaften dir wichtig sind und worauf du Wert legst.

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 379
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von loci » Di 29. Apr 2014, 15:13

So, habe den Beitrag hier nochmal weiter verlinkt, da eine Freundin - die den gleichen Käfig wie ich hat, ebenfalls diese Frage hat. Und sich ebenfalls nicht sicher ist, ob das immer nur weiter getragen wird das Montana gut ist.
finde ich extrem unhöflich und unfair. :rolleyes:
Ich finde es extrem unhöflich und unfair, dass man zwischen den Zeilen "angemacht" wird, wenn man einfach nur das beste für seine Dicken will und sich ausgiebig informiert. Der Ton macht immer die Musik. In den obigen Beiträgen - habe ich auch meinem Freund gezeigt da wir zusammen den Kauf überlegt haben und er sich mit Materialkunde etwas besser auskennt - fragte er von sich aus schon ohne dass ich irgendwas gesagt habe - "achja, der übliche Foren-Ton".

Wie auch immer - streiten möchte ich mich nicht - ich habe aufgrund von Cockatiels den jetzigen Käfig kritisch betrachtet, den ich rumstehen habe und bin - nochmal deutlich erwähnt - sehr dankbar dafür, und vermute dass Cockatiels da Recht hat. Werde mal eine Materialprobe einsenden. Ich habe heute den Madeira III bestellt, da hier schon geschrieben wurde das andere (II und I) zu klein sind. Ich habe Platinum genommen. Den gibt es zZ für 199 Eur im Angebot, aber wohl nur noch bis morgen. Einfach mal bei Parrotshop schauen. Ich rechne noch diese Woche mit der Lieferung. Frage ist nur, wie ich die 50 kg das Treppenhaus hochbekomme. Ich mit kaputter Schulter und mein Freund bekommt das unhandliche Ding wohl auch nicht hoch.. mal rumtelefonieren.
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

sommersonne

Re: ordentlicher Käfig

Beitrag von sommersonne » Di 29. Apr 2014, 16:19

Frage ist nur, wie ich die 50 kg das Treppenhaus hochbekomme. Ich mit kaputter Schulter und mein Freund bekommt das unhandliche Ding wohl auch nicht hoch.. mal rumtelefonieren.[/quote]

Ich packe sowas Schweres im Notfall unten aus und trage die Teile einzeln hoch. :wink:

Sorry, Dein Zitat verhunzt :rotwerd:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste