Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluft!

poppi
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 792
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 19
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von poppi » Sa 5. Apr 2014, 10:13

zu meinen habe ich gesagt,das es 6 Wellis sind :rofl:

LG Chris :wink:
Poppi mit seinen 19 Wellis und 3 Nymphen
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

Benutzeravatar
Lucky Mona
Wohnt hier
Beiträge: 1587
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 16:44
Schwarmgröße: 44

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von Lucky Mona » So 20. Apr 2014, 06:46

Neben dem Garten wohnen bei uns zum Glück auch keine Nachbarn. :zwinker:
Sonst wäre es bestimmt etwas schwieriger, die kleinen Schatzis sind nämlich nicht zu überhören. :pfeif: :grinser:
:fly: :fly:

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 821
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von MaggalW » Mi 23. Apr 2014, 09:57

Neuigkeiten aus NIederbayern:
Gestern sind unsere Wellis zum ersten mal in die Außenvoliere. Ich war völlig :eek: baff...

Als ich von der Arbeit nach Hause kam: Sie flogen wie selbstverständlich durch das Fenster (siehe Fotos) rein und wieder raus, als hätten
sie es schon ewig so gemacht.
Abends sind sie dann ohne Probleme wieder ins Haus zum schlafen :freu: .

Lediglich unser Hansi hat sich noch nicht in die Voliere getraut und immer verzweifelt nach den anderen gerufen, als sie draussen waren.
Liegt vielleicht daran, daß er ein ziemlich schlechter Flieger ist.

Die anderen sind vor Lebensfreude fast durchgedreht :party:
Dann flog ein Spatz so etwa 50cm an der Voliere vorbei :tach: da hättet ihr mal die fragenden Gesichter der 3 sehen sollen...zum :rofl:
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 821
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von MaggalW » Mi 23. Apr 2014, 21:34

Wie versprochen neue Bilder. Übrigens unser schlechter Flieger ist heute auch zum ersten mal raus :D
Dateianhänge
IMG_0766.JPG
IMG_0766.JPG (66.54 KiB) 7537 mal betrachtet
IMG_0765.JPG
IMG_0765.JPG (67.97 KiB) 7537 mal betrachtet
IMG_0763.JPG
IMG_0763.JPG (48.31 KiB) 7537 mal betrachtet
IMG_0764.JPG
IMG_0764.JPG (46.55 KiB) 7537 mal betrachtet
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
Simi L.
Gehört zum Inventar
Beiträge: 9563
Registriert: Fr 15. Sep 2006, 10:21
Schwarmgröße: 6
Wohnort: Bad Urach

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von Simi L. » Do 24. Apr 2014, 08:55

Toll :jippieh:
Simi mit Willy, Betti, Hugo, Leo, Marie, Luna und Krümel
Im Herzen: Lilly, Irmi, Jimmy, Karl-Friedrich, Nelly, Rigoletto, Purzel, Emilia, Elsie, Pauli, Fritz, Leno, Rosalie, Charlie, Susi und Hund Ronny

Sei dabei - werde Mitglied im VWFD! Klick

Benutzeravatar
Lucky Mona
Wohnt hier
Beiträge: 1587
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 16:44
Schwarmgröße: 44

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von Lucky Mona » Do 24. Apr 2014, 09:01

Sehr schön :jippieh:
Immer super, wenn man die Möglichkeit hat, direkt am Haus zu bauen. :grins:
:fly: :fly:

poppi
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 792
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 19
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von poppi » Do 24. Apr 2014, 09:30

Mir gefällt es auch sehr gut,was du deinen Wellis bieten kannst.Nur das es keine Schleuse gibt,finde ich sehr riskant.Die kleinen Racker sind soooo verdammt schnell.Bin mal gespannt,wann die nächsten Abgabewellis einziehen :D

LG Chris :wink:
Poppi mit seinen 19 Wellis und 3 Nymphen
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 821
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von MaggalW » Do 24. Apr 2014, 11:01

Nun, auf die Schleuse haben wir aus dem Grund verzichtet, weil die Tür nur zum säubern der Voliere geöffnet wird. Und auch nur dann, wenn
die Bomber im Haus sind (Fenster geschlossen).
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
carla
Gehört zum Inventar
Beiträge: 8988
Registriert: So 1. Aug 2004, 00:00
Schwarmgröße: 38
Wohnort: 55593 Rüdesheim/Nahe

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von carla » Do 24. Apr 2014, 16:53

MaggalW hat geschrieben:Nun, auf die Schleuse haben wir aus dem Grund verzichtet, weil die Tür nur zum säubern der Voliere geöffnet wird. Und auch nur dann, wenn
die Bomber im Haus sind (Fenster geschlossen).
Wir haben ja auch keine Schleuse und haben sie auch noch nicht vermisst.
Und aus demselben Grund wie hier genannt - unnötig, da keine Gefahr. ;)
Gefällt mir super, ich schaue immer besonders interessiert bei Außenvolis mit Hausanschluss wie bei uns. :P :super:
Liebe Grüße,

Charlotte+ die vielen Schätzchen in Rüdesheim

Wie wäre es denn mit einem oder mehreren Abgabewellis?
http://www.vwfd-forum.de/viewforum.php?f=72

poppi
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 792
Registriert: Fr 6. Feb 2009, 13:24
Schwarmgröße: 19
Wohnort: 30890 Barsinghausen bei Hannover
Kontaktdaten:

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von poppi » Do 24. Apr 2014, 22:32

MaggalW hat geschrieben:Nun, auf die Schleuse haben wir aus dem Grund verzichtet, weil die Tür nur zum säubern der Voliere geöffnet wird. Und auch nur dann, wenn
die Bomber im Haus sind (Fenster geschlossen).
Na dann kann ja nichts passieren ;)

LG Chris :wink:
Poppi mit seinen 19 Wellis und 3 Nymphen
aus 30890 Barsinghausen bei Hannover http://wellipapa.de.tl

Benutzeravatar
charly & joschi
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 728
Registriert: Do 9. Okt 2008, 20:03
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von charly & joschi » Fr 25. Apr 2014, 07:44

Da habt ihr ja auch eine tolle Sommerresidenz für eure Süßen! :jippieh:
Fliegen sie durch das tiefe Fenster auch problemlos wieder rein und raus?
LG von Charlotte
Fynn(8),Pio(6),Fienchen(0,5),Findus(<0,5)+Chi(a)ra(7,5)
Bild
Cherry(92-06), Charly(97-08) & Joschi (07-09), Nele(06-09) & Lordi(05-11), Kiwi(08-09), Puschek(07-12) & Krümel (06-17), Jerry(10-16) & Yuki(12-17) + Maja(07-17) im Herzen!

Benutzeravatar
MaggalW
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 821
Registriert: Sa 27. Jul 2013, 22:07
Schwarmgröße: 9
Wohnort: Hallertau

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von MaggalW » Fr 25. Apr 2014, 08:38

Ja, ich hatte auch am Anfang Befürchtungen, daß das ein Problem wird. Habe mir sogar extra ein paar Tage Urlaub genommen, falls einer der 4 meint
er müsste in der Voliere übernachten.

Es ging vom ersten Tag an wie selbstverständlich, als hätten sie es schon ewig so gemacht :jippieh:

Morgens so um 7 Uhr gehts kurz raus, Gartenvögel begrüßen.
Danach wieder rein, frühstücken.
Dann wird der Vormittag in der Voliere verbracht.
Um 11Uhr rein, Mittagsschlaf. Nachmittag wird im Innenraum verbracht.
Abends gehts nochmal raus, so 18Uhr bis 20Uhr,den Gartenvögeln gute Nacht wünschen :D
Unvergessen: BATZI +19.10.16 HANNI +21.09.17 HANSI +14.04.18

Benutzeravatar
charly & joschi
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 728
Registriert: Do 9. Okt 2008, 20:03
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Göttingen
Kontaktdaten:

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von charly & joschi » Fr 25. Apr 2014, 13:10

Das ist ja echt klasse! :jippieh:
LG von Charlotte
Fynn(8),Pio(6),Fienchen(0,5),Findus(<0,5)+Chi(a)ra(7,5)
Bild
Cherry(92-06), Charly(97-08) & Joschi (07-09), Nele(06-09) & Lordi(05-11), Kiwi(08-09), Puschek(07-12) & Krümel (06-17), Jerry(10-16) & Yuki(12-17) + Maja(07-17) im Herzen!

Benutzeravatar
loci
Fühlt sich wie zu Hause
Beiträge: 377
Registriert: Mo 18. Feb 2013, 15:00
Schwarmgröße: 4
Wohnort: Braunschweig

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von loci » Di 29. Apr 2014, 15:55

Uhhhhh das sieht aber deluxe aus! Ich kenne das - als ich meine das erste mal auf den Balkon gestelkt habe - Lebensfreude pur! Inkl Baden im Wassernapf. :D jetzt haben sie ja ihre Dusche.
Paloma (private Abgabe, geb. 2006) * Barney (Tierheim, eingezogen: 2014) * Lori (Tierheim, eingezogen: 30.06.2014) * Piet alias Dick-Piep (Tierheim, eingezogen im Januar 2016)
Im Regenbogenland voll Hirse: Federchen (+ 23.01.2016)

ela25h
Ganz neu hier
Beiträge: 8
Registriert: Fr 9. Mai 2014, 13:02

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von ela25h » Mi 14. Mai 2014, 10:08

Das ist echt der Hammmmerrr!!!! Sooo ein tolles Zuhause suche ich für meinen Welli!!!

Suche schon eine ganze Zeit nach einer neuen Partnerin...

Aber wenn ich jmd. finde der meinen Schatz sowas bieten kann, SOFORT!!!!!

Benutzeravatar
Beriawen
Stammgast
Beiträge: 250
Registriert: Do 19. Mär 2015, 11:10
Schwarmgröße: 2

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von Beriawen » Mo 23. Mär 2015, 17:37

Boah... ich werde ganz traurig und bekomme ein fruchtbar schlechtes Gewissen, wenn ich das alles so sehe... Ich kann leider bei meinem Fenster nichts anbringen, was solche Gitter betrifft... und Außenvoliere? Gar nicht dran zu denken. Ich habe bisher wirklich geglaubt, meine Wellis haben es gut bei mir. Aber da kann ich einfach nicht mit aufwarten. Ich fühle mich so schrecklich, weil ich nur einen großen (1 Meter breit, 60 cm tief, 50 cm hoch) Käfig habe und ihnen täglich Freigang gewähre - und ihnen auch einen Kletterbaum im Wohnzimmer in Käfignähe (beide Wellis sind flugunfähig, aber wahre Klettermaxe!) aufgestellt habe... Aber gegen eure Unterbringungsmöglichkeiten stinkt mein Welliheim total ab. :cry:

Ich würde es ihnen so gerne schöner machen... aber ich komme immer mehr - je mehr ich in solchen Foren stöbere - auf den Gedanken, dass ich nicht würdig bin, solche Tierchen zu halten. Ich fühl mich elend...
Viele Grüße von Alex und ihren beiden blauen Klabautern Franzl & Pumuckl
und den Piraten Willi und Lizzie im Regenbogenland

Benutzeravatar
KölnerRasselbande
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 704
Registriert: Di 23. Sep 2014, 18:52
Schwarmgröße: 0

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von KölnerRasselbande » Mo 23. Mär 2015, 20:17

Nicht elend fühlen. Du bemühst Dich doch schon und Deine Vögel haben schon mehr, als viele andere.
Viele der Haltungen hier sind wirklich mehr als spitze! Da kann nicht jeder mit halten. Ich finde, man sollte sich aber nicht demotivieren lassen.

Vll magst Du uns Deine Haltung einfach mal zeigen? Evtl kannst Du ja noch ein paar sachen etwas ausbauen?

Hier gibt es ein paar Leute, die tolle Spielplätze extra für flugunfähige Vögel gebaut haben. Die können Dir dann sicher noch ein paar Tipps geben.
Lieben Gruß von Jenny
mit Boncuk, Inci, Yoshi und Pauline bei einem lieben Vereinsmitglied.
Und Piet und Mary, Marvisch, Paula, Buddha, Elvis, Pamuk, Risa und Rufus im Herzen.

http://www.vwfd-forum.de/viewtopic.php?f=64&t=97232

Benutzeravatar
Lucky Mona
Wohnt hier
Beiträge: 1587
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 16:44
Schwarmgröße: 44

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von Lucky Mona » Mo 23. Mär 2015, 21:54

KölnerRasselbande hat geschrieben:Nicht elend fühlen. Du bemühst Dich doch schon und Deine Vögel haben schon mehr, als viele andere.
Das denke ich auch. :grins:
Und vor allem: Du machst dir ja Gedanken.

Vielleicht finden wir ja noch ein paar schöne Ideen, die sich gut umsetzen lassen. :gimme5:
:fly: :fly:

Benutzeravatar
Beriawen
Stammgast
Beiträge: 250
Registriert: Do 19. Mär 2015, 11:10
Schwarmgröße: 2

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von Beriawen » Di 24. Mär 2015, 10:21

Danke. :schnief: Ich habe extra einen Kletterbaum aus unterschiedlich dicken Ästen zusammengebastelt - Birke, Weide, Haselnuss - alles aus dem eigenen Garten und zum Teil von Nachbarn gestiftet. Der ist so hoch, da können die auch hoch über dem Käfig sitzen. Der Käfig steht bei mir auf einem 80-cm hohen Sideboard, der Baum ist alles in allem fast bis zur Zimmerdecke. So können die beiden flugunfähigen Saurier auch nach Landung auf dem Boden über eine Leiter den Baum erklimmen und problemlos zurück in den Käfig finden. Der Käfig ist der Ferplast Piano 6. Eingerichtet ist er mit Naturzweigen aus Haselnuss und Korkenzieherweide. UND: Er ist permanent offen. Nur heute habe ich meine Fledermäuschen eingesperrt, weil ich heute Nachmittag mit denen mal zum Tierarzt fahre. Dann hab ich's mit dem Einfangen einfacher... Die Armen Kleinen... Ich habe irgendwie ein mulmiges Gefühl, mit denen zum Arzt zu fahren. Das macht man ja halt nicht jeden Tag und handzahm sind beide nicht... Ich hab ein bisschen Schiss, dass ich denen mit dem Stress dann mehr antue als nötig. Aber ich will mal checken lassen, warum die Henne diese Stummelflügel hat. Ich spekuliere ja nur, aber ich will Gewissheit.

Ich überlege mal wegen eines Fliegengitters aus Metall/Edelstahl fürs Fenster... Eventuell kann ich ja einen Rahmen bauen, den ich nicht mit dem Fensterrahmen verschrauben muss, sondern nur so einklemme - dass er nicht rausfällt, aber ohne den Fensterrahmen zu beschädigen. Ich finde das ja total schön. Was meine Vermieter (gleichzeitig meine Eltern) dazu gesagt haben, als ich mit dem Plan ankam: "Du hast ne Macke!" Die finden es auch total bekloppt, dass ich mit Wellensittichen zum Tierarzt fahre. "Das macht doch wohl kein Mensch!" :rolleyes: Jaja... als Kind hatte ich auch einen Wellensittich. Man achte auf die Feinheiten in diesem Satz.

Naja... Ich habe schon Pläne, wie ich für meinen Piano 6 ein fahrbares Untergestell basteln könnte... So könnte ich die beiden dann auch ganz unkompliziert in ihrem geräumigen Käfig auf meinen Balkon rollen, wenn es schön warm wird - und ich dabei bin (Katzen in der Nachbarschaft). Bisher hatte ich sie dann wenigstens dafür immer in einen kleineren Käfig verfrachtet... ich weiß, nicht optimal, weil sie darin nicht viel Platz haben. Aber Frischluft UND Freiflug (sofern bei flugunfähigen Wellis von freiem Fliegen überhaupt gesprochen werden kann) ist bei mir halt ohne spezielle Umbauten nicht einfach mal so drin... Wenn ich Eigentum und Geld hätte, hätte ich wohl schon längst meinen Balkon entsprechend umgebaut. Aber solche Änderungen sind eben an Mietwohnungen nicht ganz unkompliziert.

Derzeit sammele ich wieder Naturmaterialien, um eine Kletterwand zu basteln, also so ein Brett, das ich oberhalb des Käfigs an die Wand hängen kann und das auch die Tapete vor möglichen Knabberattacken schont. Ich muss ja auch aufpassen, dass nichts zu hoch angebracht wird, wenn sie mal "abstürzen". Aber so einen Ausguck finde ich auch wichtig. Ich denke, der Kletterbaum ist da genau richtig. Ich mache mal ein Foto.
Viele Grüße von Alex und ihren beiden blauen Klabautern Franzl & Pumuckl
und den Piraten Willi und Lizzie im Regenbogenland

Benutzeravatar
Lucky Mona
Wohnt hier
Beiträge: 1587
Registriert: Mo 24. Jun 2013, 16:44
Schwarmgröße: 44

Re: Außen- und Fenstervolieren - her mit Licht und Frischluf

Beitrag von Lucky Mona » Di 24. Mär 2015, 17:22

Freue mich schon auf das Foto. :grins: :jippieh:
:fly: :fly:

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste