Geräuschempfinden des Wellensittichs

Antworten
Nadja
Ganz neu hier
Beiträge: 1
Registriert: Di 28. Jul 2015, 09:43

Geräuschempfinden des Wellensittichs

Beitrag von Nadja » Mi 9. Mai 2018, 14:18

Hallo zusammen,

meine 4 Wellis haben bislang tagsüber die Möglichkeit, sich drinnen im Vogelzimmer oder draußen in der Außenvoiliere aufzuhalten. Ein Durchgang ermöglicht es Ihnen, nach Belieben rein und raus zu fliegen.
Bislang habe ich abends zu deren Schlafenszeit (ca. 20 Uhr 30) den Durchgang nach draußen geschlossen, da in unmittelbarer Nähe meines Hauses Züge vorbeifahren und ich meinen Wellis eine ungestörte Nachtruhe bieten möchte.
Jetzt im Sommer ist es jedoch so, dass sich das Vogelzimmer sehr stark aufheizt und ich den Durchgang nach Draußen wegen der Frischluftzufuhr gerne für die 4 auflassen würde. Das heißt jedoch, dass in der Nacht ab und zu ein Zug vorbeifährt. Es herrscht Zugverkehr ca. bis 23 Uhr und dann wieder ab 5 Uhr. Durchschnittlich fahren pro Stunde 1-2 Züge.
Tagsüber kennen Sie dieses Geräusch ja längst und lassen sich dadurch gar nicht stören. Ich bin mir nur unsicher wie es in der Nacht ist, ob sie da durch die Züge gar nicht richtig zur Ruhe kommen. Beim Einschlafen kann ich bei meinem Experiment (seit 2 Tagen Durchgang leicht geöffnet) beobachten, dass sie bei geöffnetem Fenster schon etwas unruhiger sind, aber grundsätzlich ihre Schlafpositionen einnehmen. Auch nachts sind sie ruhig.
Hat jemand Erfahrungen in Sachen Geräsuchempfinden der Wellensittiche und kann mir zu meiner Situation einen Rat geben. Das wäre spitze. Liebe Grüße, Nadja

Benutzeravatar
Carol
Gehört zum Inventar
Beiträge: 3778
Registriert: Do 1. Mai 2003, 00:00
Wohnort: Stein

Re: Geräuschempfinden des Wellensittichs

Beitrag von Carol » Mi 9. Mai 2018, 15:11

Hallo Nadja, Wellensittiche haben was das Geräuschempfinden angeht ähnlich wie wir Menschen einen gewissen Gewöhnungseffekt. Normale Nachtgeräusche sind bei uns z.B. die Federlosen gehen auf die Toilette, stört die Wellis überhaupt nicht. Der Fahrstuhlschacht grenzt quasi ans Vogelzimmer an. Da es ein Mehrfamilienhaus ist sind die Aufzugsgeräusche die ganze Nacht zu hören. Weliis haben ja in der Beziehung ein noch viel feineres Gehör als wir Menschen. Die Geräusche vom Aufzug waren am Anfang etwas vollkommen neues für die Wellis, inzwischen haben sie sich aber dran gewöhnt. Ein Erschrecken in der Nacht kommt so gut wie gar nicht vor zumindest vom Aufzug her nicht. Zum Erschrecken bei unseren Wellensittichen im Vogelzimmer könnte höchstens mal lautes Geschrei von der Straße her sein oder eine starke Lichtquelle (Autoscheinwerfer) von der Straße her. Aber das ist bisher so gut wie gar nicht vorgekommen.
Liebe Grüße Gabi und die Fränkischen Flugsaurier, die Franken-Punk's und viele Fränkische Flugsaurier und Sina, Lilly, Maxi und Fips und Schatzi der Pennant für immer im Herzen

Gast

Re: Geräuschempfinden des Wellensittichs

Beitrag von Gast » Mi 9. Mai 2018, 15:33

Hallo Carol,

danke für deine schnelle Antwort.
Aus deiner Antwort lese ich heraus, das es also ein Gewöhnungseffekt ist und ich es deiner Meinung nach ausprobieren sollte.
Oder?

Benutzeravatar
Ringeltaube
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2244
Registriert: So 31. Okt 2010, 16:14
Schwarmgröße: 3
Wohnort: Esslingen

Re: Geräuschempfinden des Wellensittichs

Beitrag von Ringeltaube » Mi 9. Mai 2018, 19:06

Hallo Nadja, ich sehe das auch so wie Carol. Vögel können sich an Geräusche, die immer wieder auftreten, gewöhnen.

Problematischer als Züge können eher plötzlich auftretende, unbekannte Geräusche sein. Daher würde ich, wenn Du den Durchgang bei den Vögeln offen lässt, ein Nachtlicht anmachen, dann kommt es nicht so schnell zu Panikflügen.
Große Hitze ist ja auch nicht angenehm, etwas frische Luft tut den Kleinen sicher gut, und im Busch von Australien müssen die Wellis ja in der Nacht auch die verschiedensten Geräusche aushalten.
Mit einer Nachtbeleuchtung, so dass sie sehen können, dass eventueller Krach sie nicht betrifft, können sie das sicher besser aushalten.
Ich mache auch im Sommer nachts das Fenster auf.
Liebe Grüße :wink:
Was ist ein Schwarm? Eine Gemeinschaft von Wellis, für die man ins Schwärmen gerät! Bild
Viele Grüße von Anette mit den kleinen süßen Fliegern und all meinen Lieblingen im Herzen!

Benutzeravatar
Welli-Biene
Richtet sich häuslich ein
Beiträge: 605
Registriert: Mo 28. Feb 2011, 19:13
Schwarmgröße: 3

Re: Geräuschempfinden des Wellensittichs

Beitrag von Welli-Biene » Mo 14. Mai 2018, 20:22

Die Volieren meines Nachbarn stehen in unmittelbarer Nähe der Zuggleise, es fahren auch nachts regelmäßig Züge. Den Wellis macht es aber wohl nichts aus, denn man hört kein Geräusch in der Voliere, wenn Züge vorbeifahren.
Ich denke auch, dass es an der gewohnten Geräuschkulisse liegt! Auch wir Menschen nehmen es gar nicht mehr richtig wahr, wenn ein Zug vorbeifährt!
Liebe Grüße von Sabine mit Flöckchen, Azzuro und Peppino!
( Unvergessen: Max und Moritz, Taubi und Missi, Lilly, Blauchen und Grünchen, Goldie und Wölkchen )

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste