Samih benagt Baumwollseile - Alternativen?

Antworten
Sumeru
Ist öfter hier
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 22:26
Schwarmgröße: 2

Samih benagt Baumwollseile - Alternativen?

Beitrag von Sumeru » Di 11. Sep 2018, 14:59

Hallo zusammen,
Samih ist eigentlich kein Vogel sondern ein Nagetier, denke ich manchmal. Er bearbeitet emsig Weidenkränze und die große Weidenkugel im Vogelzimmer, was ja wunderbar ist. Kork findet er auch ok. Aber so richtig besessen ist er von den Baumwollschnüren und Benzeln, mit denen verschiedene Schaukeln und Spielzeuge befestigt sind. Ich bin also ständig als Spaßbremse unterwegs und nehme ihm alles ab, woran er Freude hat :nudelholz: , neuerdings kommt sogar die schöne Baumwollspirale nur noch nachts zum Schlafen in den Käfig. Einiges habe ich mit chromfrei gegerbten Lederbändern neu aufgefädelt, aber bei größeren Schaukeln und Geräten im Raum wird das auf Dauer ganz schön teuer.
Sisal interessiert ihn weniger. Wäre das eine gute, ungefährliche, verdauliche Alternative? Oder was könnt ihr noch empfehlen? Zum Aufhängen, aber auch als Beschäftigungsmaterial :hm: .
Ich bin gespannt, was ihr da so macht - sicher kennen viele das Problem!
Lieben Gruß
Andrea
mit Krümel & normalerweise auch Samih, der dieses Thema aber doof und völlig überflüssig findet :D

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14082
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Samih benagt Baumwollseile - Alternativen?

Beitrag von loriline » Di 11. Sep 2018, 17:30

Baumwollseile sind eigentlich das Mittel der Wahl.
Sisal ist wesentlich schlimmer, wenn er die benagt und die Fäden verschluckt. Die können sich im Kropf festspießen und dann sammeln sie sich dort. Das kann natürlich mit Baumwolle auch passieren.
Das Einzigste was Du machen kannst: Die Knoten ziemlich kurz schneiden und alle losen Fäden daran.

Wenn die Sachen nicht zu schwer sind, nehme ich persönlich auch oft ganz normale Paketschnur. Da nagen einige von meinen auch dran rum, aber davon bekommen sie nichts ab. Wenn die zu doll "durchgekaut" sind, wird einfach wieder alles auf neues Band gefädelt :ideegirl:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2737
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 20

Re: Samih benagt Baumwollseile - Alternativen?

Beitrag von vögelchen » Mi 12. Sep 2018, 11:06

Ich kenne diese Problematik auch nur zu gut, und bei mir gibt es nichts dergleichen mehr - keine Baumwolle, kein Sisal, kein Hanf, keine Bindfäden etc....
Sisal ist auch gefährlich, ist aber glatt, und wenn Du Glück hast, dann rutscht ein abgeschlucktes Fädchen "durch". Baumwolle dagegen bildet, noch dazu in Verbindung mit Feuchtigkeit (Speichel), sofort Knötchen, wenn die Wellis daran knabbern - und das Risiko, dass das im
Kropf / Magen hängen bleibt, ist umso größer. Nimm mal ein kleines Baumwollfädchen, feuchte es ein wenig an (Speichel) und reib es mal kurz zwischen den Fingern - Du hast sofort kleine Knötchen. Und die stell Dir in einem kleinen Welli vor, wenn sie da dann durch "Engpässe" müssen - das ist echt "Roulette"... Das gleiche gilt auch für Bindfäden und Co.

Hier (mal wieder) das Bild von dem riesigen Fremdkörper, den der TA vor knapp zweieinhalb Jahren aus meinem wirklich sehr kleinen(!) Capi (Normalgewicht ca. 36g) raus operiert hat... :glotz:
CIMG6194.jpg
CIMG6194.jpg (50.94 KiB) 464 mal betrachtet

Dieses "Gebilde" bestand hauptsächlich aus Baumwolle und Hanf und ging vom Kropf bis in den Magen runter - Capis Leben hing damals wirklich im wahrsten Sinne des Wortes "am (seidenen) Faden"... Das ist (glücklicherweise!) nicht bei mir passiert, sondern ich habe das kleine Kerlchen schon damit aufgenommen. Aber seitdem sehe ich diese wirklich große(!) Gefahr mit ganz anderen Augen, denn lt. TA haben sie dort meistens mehrmals in der Woche solche OPs - und das überleben leider längst nicht alle Vögel...

Meine Wellis bekommen viele Zweige, Kork, im Bachofen "sterilisierte" Eierkartons usw. Die Befestigungen bestehen bei mir auch aus biologisch gegerbtem Leder. In einem Behindertenkäfig habe ich eine dicke Lederschnur (8mm) zu einer Sitzkordel gedreht - das funktioniert prima. Das ist zwar schon etwas teurer, aber es hält ja auch total lange, ist absolut ungefährlich und lässt sich auch recht gut reinigen. :grins:

Sumeru
Ist öfter hier
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 22:26
Schwarmgröße: 2

Re: Samih benagt Baumwollseile - Alternativen?

Beitrag von Sumeru » Mi 12. Sep 2018, 17:37

Vielen Dank für die Antworten! Ja meine Tierärztin hat mich auch zuletzt noch mal sehr nachdrücklich gewarnt vor den Baumwollseilen.
Paketschnur hatte ich auch anfangs mal, war mir aber dann gar nicht so sicher, ob da nicht irgendwie Kunstfasern mit drin sind, fühlte sich so glatt an! Da habe ich es dann ganz gelassen.
Und wenn ich mir dein hübsches Foto so anschaue, Vögelchen, dann bleibe ich wohl wirklich auch beim Leder! Hast du da eine gute Bezugsquelle? Ich habe meine Riemen bisher von der "Köbu".
Und zu den Eierkartons: Wie lange bei wieviel Grad im Backofen? Und was machst du dann damit? :hm:
Liebe Grüße
Andrea

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2737
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 20

Re: Samih benagt Baumwollseile - Alternativen?

Beitrag von vögelchen » Do 13. Sep 2018, 12:10

Liebe Andrea,

ich habe noch ein recht großes Sortiment an Lederbändern in verschiedenen Stärken, die ich noch mit reichlich Preisnachlass bei Jehl mitbestellt hatte. Ich würde sie aber jetzt sehr wahrscheinlich auch bei der KB bestellen.

Die Eierkartons stelle ich bei 120 Grad für ca. eine halbe Stunde in den Backofen und erhöhe die Temperatur dann nochmal für 5-10 Minuten auf 150 Grad - das überlebt dann garantiert keine Salmonelle o.ä. :genau:
Die Kartons binde ich dann mit Lederbändern :grinser: oben auf der Voli fest, oder hänge sie als "Schredderschaukeln" irgendwo auf. Sie haben dann immer nur noch eine sehr kurze "Lebenserwartung"... :angel: Die Kleinen freuen sich immer riesig über jeden neuen Karton und es ist immer wieder unglaublich mit anzusehen, was sie dann damit veranstalten... :glotz: Und dabei ist es obendrein auch noch eine wirklich sehr günstige Abwechslung... Ich nehme allerdings nur ungefärbte Kartons, von denen ich auch evtl. Aufkleber rückstandslos abziehen kann - für mich käme da definitiv auch nicht jeder Eierkarton in Frage.
Was auch immer wieder sehr gerne geschreddert wird und auch völlig ungefährlich ist, das ist unbehandeltes (oder mit Lebensmittelfarbe gefärbtes) Balsaholz.

Liebe Grüße :wink:
Michaela

Sumeru
Ist öfter hier
Beiträge: 22
Registriert: Fr 10. Mär 2017, 22:26
Schwarmgröße: 2

Re: Samih benagt Baumwollseile - Alternativen?

Beitrag von Sumeru » Do 13. Sep 2018, 14:24

Hallo Michaela,
vielen Dank! Tolle und einfache Idee - das setze ich sofort um! Bin gespannt, wie die Jungs das annehmen.
hast du - oder habt ihr - Erfahrung mit Birds Kabob? Das mochten sie sehr gerne, haben dann aber ziemlich gehustet. Das war mit Balsaholz übrigens ähnlich. Beides habe ich dann erst mal weggenommen. Balsaholz werde ich aber mal wieder anbieten.

Lieben Gruß
Andrea

vögelchen
Gehört zum Inventar
Beiträge: 2737
Registriert: Fr 8. Mai 2015, 17:09
Schwarmgröße: 20

Re: Samih benagt Baumwollseile - Alternativen?

Beitrag von vögelchen » Fr 14. Sep 2018, 20:40

Meine zerlegen beides mit Wonne und Husten habe da bisher noch nie festgestellt. Wenn das aber bei Deinen Wellis wirklich in diesem Zusammenhang auftritt, dann wäre ich da auch sehr vorsichtig. Vielleicht kannst Du es ja, erst mal nur unter Beobachtung, nochmal ausprobieren.

Benutzeravatar
loriline
Koordinatorin Tierschutz
Beiträge: 14082
Registriert: Sa 4. Sep 2010, 17:55
Schwarmgröße: 7
Wohnort: Duisburg

Re: Samih benagt Baumwollseile - Alternativen?

Beitrag von loriline » Fr 21. Sep 2018, 08:21

:ideegirl: Zum Aufhängen kannst Du auch noch Edelstahlketten nehmen. Die sind zwar in der Anschaffung teuerer, aber die hast Du jahrelang und die bekommen die Wellis garantiert nicht kaputt :zunge:
LG Hannelore und die Duisburger Zwitschergang :fly:
:pcgirl: VWFD-Hotline MO-FR 19-21 Uhr, SA/SO 14-16 Uhr 015905244471

Svenja50
Lernt noch alles kennen
Beiträge: 14
Registriert: Fr 21. Sep 2018, 14:50
Schwarmgröße: 1
Wohnort: Pforzheim

Re: Samih benagt Baumwollseile - Alternativen?

Beitrag von Svenja50 » Sa 22. Sep 2018, 07:54

Guten Morgen,

Baumwollseile ist das beste was mir auch so spontan in den Kopf kommt.

LG Svenja50
Svenja50

Antworten

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: Steffi-Lotte und 6 Gäste